to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 27. März 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Steffen Göttmann 28.11.2011 08:11 Uhr
Red. Bad Freienwalde, freienwalde-red@moz.de

details/dg/0/

Jutta Lieske (SPD) begrüßt Klarstellung

Bad Freienwalde (MOZ) Die SPD-Landtagsabgeordnete Jutta Lieske, die in Bad Freienwalde ihr Wahlkreisbüro unterhält, hat die Klarstellung der ARD begrüßt, dass Kleingärtner keine GEZ-Gebühren für Empfangsgeräte in ihren Gartenlauben entrichten müssen. „Bisher gab es immer dann Probleme, wenn die Gartenlaube in einer Kleingartenanlage größer 24 Quadratmeter war“, teilte die SPD-Politikerin aus Letschin mit. Bisher seien nur kleinere Lauben von den Rundfunkgebühren befreit worden. „Jetzt gibt es endlich Klarheit: Egal, wie groß die Gartenlaube ist, die GEZ-Gebühr wird nicht erhoben“, erklärte Jutta Lieske. Einzige Voraussetzung sei, dass die Laube in einer Kleingartenanlage steht und nicht als Wohnsitz genutzt wird.

details/dg/0/1/998117/
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion