Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Märkische Datenschützer warnen vor Telefonbetrügern

15.05.2012, 13:41 Uhr
Kleinmachnow (dpa) Die märkische Datenschutzbeauftragte warnt aktuell vor Telefonbetrügern, die sich als Mitarbeiter einer "Verwaltungszentrale für Datenschutz" ausgeben. Laut Dagmar Hartge erklären diese, dass der Angerufene an einem Gewinnspiel teilgenommen habe. Um dies zu stornieren, müssten per Telefon persönliche Daten sowie Bankverbindungen durchgegeben werden.

Die Datenschutzbeauftragte weist ausdrücklich noch einmal daraufhin, dass so eine Verwaltungszentrale überhaupt nicht existiert. Nach Herausgabe der Bankdaten würden die Betrüger zumeist illegal Gelder von den Konten der Angerufenen abheben. Hartge mahnt, keine persönlichen Daten am Telefon herauszugeben. Stattdessen sollten Polizei oder Staatsanwaltschaft informiert werden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG