Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lange geplante Maßnahme an B 167 in Gottesgabe voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen

Wendeschleife und Insel im Bau

© Foto: Johann Müller
Marco Marschall / 24.05.2012, 07:03 Uhr - Aktualisiert 24.05.2012, 09:51
Gottesgabe (MOZ) Beschlossen wurden die Bauarbeiten an der Buswendeschleife in Gottesgabe bereits im Juni 2010 und sollten im vergangenen Jahr begonnen werden. Dann passierte lange Zeit nichts. Nun laufen die Maßnahmen seit Mitte April und können voraussichtlich im Juni abgeschlossen werden. Das teilte Bauamtsleiter Dietmar Müller auf Anfrage mit.

Grund für den verzögerten Baustart sei das fehlende Geld gewesen, begründete er. Die Fördermittel für das Vorhaben seien spät bewilligt worden und auch an notwendigen Eigenmitteln der Gemeinde Neuhardenberg habe es zum damaligen Zeitpunkt gehapert.

Knapp 60 000 Euro muss diese stemmen. 169 400 Euro kostet der Umbau insgesamt, bei dem gleich mehrere Ziele in Angriff genommen werden. Zum einen wird die Buswendeschleife verbreitert, nachdem die Busverkehrsgesellschaft Märkisch-Oderland Probleme ihrer Fahrzeuge am Verkehrspunkt bemängelt hatte. In diesem Zuge werden zwei neue Wartehäuschen errichtet. Diese Maßnahme wird vom Kreis als Verantwortlichem für den Öffentlichen Personennahverkehr getragen. 40000Euro beträgt sein Anteil.

Darüber hinaus wird im Bereich der Wendeschleife auf der B167 eine Verkehrsinsel errichtet, die Straße im Zuge des Umbaus verbreitert. Das Projekt diene der Verkehrsberuhigung, teilte Dietmar Müller mit. Es wird vom Landesbetrieb für Straßenwesen mit 71 000 Euro kofinanziert.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG