Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Langer Weg für Abc-Schützen

Ein bisschen erneuert ist er schon: Die Gemeinde will den Weg nach Altthymen besser befahrbar machen.
Ein bisschen erneuert ist er schon: Die Gemeinde will den Weg nach Altthymen besser befahrbar machen. © Foto: Pilz
Thomas Pilz / 18.07.2012, 20:19 Uhr
Altthymen (MZV) Der Schulbus wird den Altthymener Ortsteil Dahmshöhe vorerst nicht ansteuern. Der Landkreis Oberhavel sieht bislang keine Möglichkeit, die Route der Linie 846 ab kommendem Schuljahr für einen Abc-Schützen zu ändern – aus wirtschaftlichen Gründen.

Das geht aus einer Mitteilung des Fachdienstes Schulen und Schülerbeförderung hervor, die der Altthymener Ortsvorsteher Manfred Saborowski (Die Linke) kürzlich erhalten hat. Zuvor hatte er beim Landkreis in dieser Sache gegen eine Entscheidung der Oberhavel Holding schriftlich protestiert.

Die Holding hatte Ende Mai in einem Schreiben erklärt, dass die „Verkehrsleistung für den Ort Altthymen im Rahmen der Daseinsvorsorge und Finanzierbarkeit“ ausreichend sei. Der Bus der Linie 846 hält um 6.45Uhr in Bartelshof. Zusätzliche Fahrten – zum Beispiel eine Stichfahrt nach Dahmshöhe – seien nicht vertretbar. Auch weil es sich um keine befestigte Straße handele.

Saborowski ärgert sich nach eigenem Bekunden über den Landkreis, weil die Mitarbeiter des Fachdienstes „absolut nicht wissen, wovon sie sprechen und den Fall in Unkenntnis beurteilen“, sagte er. So werde behauptet, es handele sich im Falle von Dahmshöhe um ein einzelnes Gehöft. „Da wohnen aber mehrere Parteien und insgesamt 15 Personen.“ Außerdem behaupte der Landkreis, das Schulkind müsse zwei Kilometer durch den Wald bis zur Bushaltestelle zurücklegen. „Es sind aber exakt 2,7Kilometer“, sagte Saborowski.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG