Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mann schlug mit Bierflasche zu

Nun ermittelt die Polizei in dem Fall.
Nun ermittelt die Polizei in dem Fall. © Foto: Archiv
Judith Voigt / 06.08.2012, 17:50 Uhr - Aktualisiert 07.08.2012, 06:50
Königshorst (MZV) Schon wieder sorgte ein streitendes Paar in Königshorst für Ärger: Laut Polizei gerieten die beiden ehemaligen Lebensabschnittspartner in der Nacht zu Sonnabend mächtig in Rage. Der 48-jährige Mann hatte dabei im Verlauf des Streits eine Bierflasche auf den Kopf der 36-jährigen Frau geschlagen. Spätere Tests ergaben, dass der Mann 1,86 Promille Alkohol im Blut hatte. Der Frau wurden 0,74 Promille nachgewiesen.

Die 36-Jährige erlitt durch den Schlag mit der Flasche eine Platzwunde am Kopf. Sie wurde von Rettungskräften ins Krankenhaus nach Neuruppin gebracht. Dort wurde sie stationär aufgenommen.

Die Polizei nahm eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 48-Jährigen auf. Nun ermittelt die Kripo. Polizeisprecher Toralf Reinhardt bestätigte gestern auf RA-Nachfrage, dass es sich bei den beiden Streitenden um das Paar handelt, das bereits im Mai und Juni die Beamten beschäftigt hatte.

Im Mai hatte die Frau ihren damaligen Ehemann während eines Streits in die Hand gebissen und ihn mit einer Bierflasche geschlagen. Im Juni beschuldigte die 36-Jährige wiederum den Lebensgefährten, dass er sie gebissen und geschlagen habe. Bevor die Beamten aber eintrafen, hatte sich die Frau schon schlafen gelegt.

In allen Fällen standen die Beiden unter Alkoholeinfluss.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG