Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Köhlerverein zieht positive Jahresbilanz

Schwungvoll: Die Köhler und ihre Frauen beim Tanz in der Lindenquelle.
Schwungvoll: Die Köhler und ihre Frauen beim Tanz in der Lindenquelle. © Foto: Ralf Loock
Ralf Loock / 05.12.2012, 20:45 Uhr
Groß Lindow (MOZ) Eine positive Bilanz zog jetzt Herbert Grunow, Vorsitzender des Kienstubbenvereins in Groß Lindow, bei der Jahresabschlussveranstaltung. Man könne mit der Arbeit in den vergangenen Monaten sehr zufrieden sei, sagte er vor knapp 80 Teilnehmern in der Gaststätte Lindenquelle. Sie erlebten einen bunten Abend mit Tanz, Musik und Quiz - und natürlich ging es dabei besonders um das heimatliche Brauchtum, denn dem hat sich der Kienstubbenverein verschrieben.

Man freue sich, dass der Verein mit Achim Lautenbach und Dr. Bernd Haferkorn zwei neue "Köhler" habe aufnehmen können, sagte Herbert Grunow. Dem Kreis gehören derzeit 25 Erwachsene und vier Kinder als Mitglieder an. Dazu kommen noch die Kienweiber, die allerdings eine eigene Organisation haben. Zu den Höhepunkten der Vereinsaktivitäten in diesem Jahr zählten unter anderem die Teilnahmen am Tag des Baumes, am Kanalfest und am Groß Lindower Kartoffelfest. Zweimal konnten in diesen Monaten wieder richtige Holzkohlemeiler angezündet werden - nämlich im Frühjahr bei Tag des Baumes sowie im Spätsommer bei der Ragower Mühle. Der Höhepunkt des Jahres sei das überaus gut besuchte Köhlerfest im Oktober gewesen.

Die Planung für das nächste Jahr werde ähnlich wie 2012 aussehen. Für den 1. Mai 2013 bereite man das zweite Backofenfest vor, das Köhlerfest 2013 sei für den 3. Oktober geplant.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG