Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kanonendonner und Pferdeäpfel

Imposant, wie kraftvoll die Pferde Kutschen durch die Arena ziehen.
Imposant, wie kraftvoll die Pferde Kutschen durch die Arena ziehen. © Foto: MZV
Juliane Keiner / 21.02.2013, 13:15 Uhr
Brück (MZV) Mit Fahr- und Zugleistungsprüfungen und dem Fohlenchampionat, mit fantastischen Schaubildern und Markttreiben, mit Rekorden und Überraschungen haben sich die "Titanen der Rennbahn", organisiert vom Brücker Kaltblut Zucht- und Sportverein, europaweit etabliert, lassen Brück an einem Wochenende im Juni zu einem wahren Pilgerort werden. Zum 12. Mal öffnen sich die Tore der zehn Hektar großen Titanen Arena am 29. und 30. Juni. Unter dem diesjährigen Motto "Kanonendonner und Pferdeäpfel" werden mehr als 300 schwergewichtige Kaltblüter aus ganz Europa erwartet, hinzu kommen - dem Motto entsprechend - mindestens 50 mittelalterliche Feuergeschütze aus drei Jahrhunderten. "Es wird auch in diesem Jahr wieder ein historisches Ereignis", sind sich die Organisatoren sicher.

BRÜCK. (red) In gut vier Monaten donnern wieder über 300 schwergewichtige Kaltblüter aus ganz Europa über die Titanen-Arena. Auch die 12. "Titanen der Rennbahn" werden am 29. und 30. Juni mit rasanten Fahr- und Zugleistungswettbewerben sowie hochkarätigen Überraschungen rund um die beliebten, großen Dicken begeistern. Unter dem Motto "Kanonendonner und Pferdeäpfel" wird es auf dem zehn Hektar großen Titanen-Gelände mit Böllern aus mindestens 30 mittelalterlichen Rohren in diesem Jahr noch lauter werden als zuvor.

Nach stets neuen Schaubildern wie den 55 nostalgischen Feuerwehrspritzen 2010, vom Ackerwagen bis zur Königkutsche 2011 und nahezu 40 attraktiven Postkutschen 2012 spielen in diesem Jahr die eisernen, oft kunstverzierten Flachfeuergeschütze des 18. und 19. Jahrhunderts die Hauptrolle.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG