Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

101-jährig, doch noch taufrisch

Die aufgereihten alten Fahrzeuge interessierten das Publikum.
Die aufgereihten alten Fahrzeuge interessierten das Publikum. © Foto: Georg-Stefan Russew/MZV
rus / 25.08.2013, 20:49 Uhr
Dierberg (MZV) Im Jahr eins nach dem großen Jubiläum ist die Dierberger Feuerwehr schon wieder in bester Feierlaune. 101Jahre Bestehen sei doch ein willkommener Grund, um gemütlich in der Wehr mit dazugehörigem Feuerwehrmuseum zusammenzukommen, erklärte der stellvertretende Wehrchef Ralf Schulz am Sonnabend.

Und alle waren sie gekommen, um ihre Aufwartung zumachen: Zu nennen sind unter anderem Kreisbrandmeister Wolfgang Hohenwald, der Rheinsberger Bürgermeister Jan-Pieter Rau(CDU) sowie Stadtbrandmeister Fred Kuball. "Dierberg mit seinem Museum ist ein toller Ort. Da komme ich immer wieder gerne hin", kommentierte Hohenwald. "Die Dierberger Einheit ist gut aufgestellt. Das sieht man immer wieder an solchen schönen Feierlichkeiten wie heute", ergänzte Rau.

Wieder hatten die Mitglieder ihre alte Technik aus den Schuppen herausgeholt und auf Hochglanz getrimmt. In Reih und Glied waren die historischen Schätzchen für die Besucher zur Inspektion aufgereiht. Und zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit, alles in Ruhe anzuschauen. "Alles ist im strahlenden Sonnenlicht gut anzusehen", lobte Bürgermeister Rau.

"Für unseren Tag der offenen Tür scheuen wir keine Kosten und Mühen", erklärte Schulz. Öffentlichkeitsarbeit in Sachen Feuerwehr sei nämlich von unschätzbarem Wert. Zum einen könne man auf eigene Sorgen und Nöte hinweisen und zum anderen könnten verschiedene Gefahren angesprochen werden. In diesem Jahr rückten die Kameraden offene Feuerstellen in den Vordergrund. So darf nur naturbelassenes Holz für Lagerfeuer verwendet werden, zum Beispiel Holzscheite.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG