Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Günterberger Frauenchor feiert Jubiläum mit vielen Gästen und zahlreichen Liedeinlagen

45 Jahre mit Gesangbuch unterm Arm

Übervolle Turnhalle: Die Gäste sangen mit und bedankten sich bei den Günterberger Chorfrauen für die vielen Auftritte.
Übervolle Turnhalle: Die Gäste sangen mit und bedankten sich bei den Günterberger Chorfrauen für die vielen Auftritte. © Foto: MOZ/Oliver Voigt
Oliver Schwers / 15.10.2013, 07:04 Uhr
Günterberg (os) Sie mussten singen, die Gäste bedienen und ihre eigene Geschichte erzählen. Und das alles gleichzeitig. Zum 45. Geburtstag ihres Chores waren die Günterberger Frauen im Stress. In der komplett gefüllten Turnhalle auf dem Unterhof hatten sie viele Sangesfreunde eingeladen, um das Jubiläum festlich zu begehen und natürlich den Gesang zu pflegen. Die beiden Ortsvorsteher Hans-Georg Zill und Steffen Meyer aus Greiffenberg und Günterberg sprangen gleich zu Beginn gratulierend auf die Bühne. Ihnen steht bei vielen Dorffesten und sonstigen Feiern ein munteres Ensemble zur Verfügung, das das Publikum seit vielen Jahren und regelmäßig wieder erfreut.

Die Gäste gratulierten mit Ständchen und umgedichteten Versen zur Überraschung der Günterberger Frauen. Mit dabei waren der Stadtchor Angermünde, den eine längere Freundschaft mit den Damen aus dem naheliegenden Dorf verbindet. Der Polßener Chor, der Singkreis Greiffenberg samt Pfarrer Justus Werdin wie auch die singenden Frauen der Greiffenberger Bahnhofstraße zählten ebenso zu den Gratulanten.

Mit Fotografien und Zeitungsausschnitten erinnerte der Chor an die zahlreichen Auftritte der vergangenen fünf Jahre. Die Fotos zeigten die Frauen auf der Grünen Woche in Berlin, auf der Landesgartenschau, bei eigenen Veranstaltungen und den wöchentlichen Proben. Und schließlich gedachte man auch der verstorbenen Mitglieder.

Unterstützung erhielten die Günterberger an diesem Tag vom Greiffenberger Sportverein, der nicht nur die Halle zur Verfügung stellte, sondern auch bei den Vorbereitungen und bei der Ausstattung half.

Jetzt planen die Frauen schon die nächsten Auftritte, denn die Weihnachtszeit naht.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG