Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Waffen und Munition beschlagnahmt

Eva-Martina Weyer / 24.10.2013, 22:00 Uhr
Hohenreinkendorf (MOZ) Das Landeskriminalamt hat während der Durchsuchung eines Gehöftes in Hohenreinkendorf Waffen und Munition bei einem Privatmann gefunden. Bei dem Polizeieinsatz am Dienstag sind nach Auskunft von Oberstaatsanwalt Andreas Pelzer in Neuruppin "erhebliche Mengen an Munition und Waffen" gesichert worden, darunter teilweise auch Bodenfunde. Ob die Waffen funktionstüchtig sind, werde gegenwärtig untersucht. Erst dann kann die Staatsanwaltschaft sagen, ob der Mann, der Jahrgang 1959 ist, gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz sowie gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen hat.

Den Dorfbewohnern war der Polizeieinsatz nicht verborgen geblieben. Einwohner sprechen von rund 20 Beamten, die vom frühen Vormittag bis gegen 17 Uhr vor Ort waren und Munition und Waffen aus dem Haus trugen. In Hohenreinkendorf war bekannt, dass der Mann mit Waffen handelte. Jedoch war man davon ausgegangen, dass sie nicht gefährlich sind. Weil der Mann die Waffen im Internet angeboten hat, ist die Polizei überhaupt erst auf ihn aufmerksam geworden.

Waffen- und Sprengstoffexperten werten das gesicherte Material jetzt aus. Nach Auskunft von Oberstaatsanwalt Pelzer kann dies bei der erhebliche Menge mehrere Monate dauern.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG