Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ehemalige Gastschülerin aus Indien besucht ihre Ersatz-Familie

Zweites Zuhause in Göhlen

Im Kreise der Gast-Familie: Neha studiert mittlerweile in Dresden, war aber über Weihnachten zu Besuch in Göhlen
Im Kreise der Gast-Familie: Neha studiert mittlerweile in Dresden, war aber über Weihnachten zu Besuch in Göhlen © Foto: Bianka Weidlich
Lina Hatscher / 03.01.2014, 05:48 Uhr
Göhlen (MOZ) Neuzelle ist für Neha ein Stück Heimat geworden. Denn vor sechs Jahren lernte sie als Austauschschülerin am Rahn-Gymnasium die Sprache, Land und Leute kennen. Mittlerweile studiert die junge Frau aus Indien in Dresden, verbrachte aber die Weihnachtsfeiertage in Göhlen bei ihrer ehemaligen Gastfamilie.

"Ein wenig aufgeregt war ich schon, als ich meine Kinder vor den Feiertagen vom Zug abholte.Da stiegen nicht nur Susann und Andreas, sondern auch Neha, unsere ehemalige Gastschülerin, aus", berichtet Bianka Weidlich aus Göhlen. Sie hat sich auf das Wiedersehen mit der jungen Frau gefreut, die für eine Weile in Göhlen und Neuzelle ihr Ersatz-Zuhause gefunden hatte. Viel gewachsen sei sie nicht in den letzten sechs Jahren, aber immer noch dasselbe Energiebündel, beschreibt Bianka Weidlich. "Neha absolviert derzeit ihr Masterstudium in Dresden und da sie über die Feiertage nicht allein und fern der Familie verbringen sollte, luden wir sie kurzerhand zu uns ein. Wozu hat man eine German-Mama?"

Die Zeit verging wie im Flug, erzählt die Göhlenerin. Natürlich standen einige Ausflüge auf dem Feiertagsprogramm: Ein Besuch in der Orangerie in Neuzelle war Pflicht. Das Gymnasium, wo die junge Frau mit zur Schule gegangen war, konnten sie nur von außen ansehen. "Viel Spaß hatten wir beim Stadtrundgang durch Eisenhüttenstadt, im Tiergehege und dem Kinofilm Paulette". Beim gemeinsamen Kochen, Spielen, Fotos und Videos ansehen, verging die Zeit wie im Flug.

Auch ein Abstecher nach Berlin machte die Familie samt Gast. Wir haben uns im Admiralspalast die Aufführung "Der kleine Prinz" angesehen, erzählt Bianka Weidlich. Zum Jahresabschluss sind sie schließlich gemeinsam zur Silvesterparty nach Erfurt gefahren. "Wir wünschen Dir Neha, kleine indische Tochter, alles Gute für neue Jahr und sind uns sicher, dass wir uns wieder sehen."

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG