Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

In Kunow und vielen anderen Dörfern hat die öffentliche Baumverbrennung Tradition

Abschied von den Weihnachtsbäumen

Mit Schwung ins Feuer: Heiko Zechin von der Kunower Feuerwehr wirft einen Tannenbaum ins große Feuer. Die Weihnachtsbaumverbrennung ist hier ein schönes Spektakel.
Mit Schwung ins Feuer: Heiko Zechin von der Kunower Feuerwehr wirft einen Tannenbaum ins große Feuer. Die Weihnachtsbaumverbrennung ist hier ein schönes Spektakel. © Foto: Stefan Csévi
Daniela Windolff / 13.01.2014, 07:45 Uhr - Aktualisiert 14.01.2014, 00:05
Kunow (MOZ) Erst sorgten sie buntgeschmückt für wohlige Stimmung in den Weihnachtsstuben und Wärme in den Herzen, jetzt wärmten sie am kalten Winterabend Hände und Füße der vielen Schaulustigen: Im Schwedter Ortsteil Kunow sorgten Dutzende ausgediente Weihnachtsbäume noch einmal für ein loderndes Feuer und gemütliche Stimmung. Das gemeinschaftliche Verbrennen der Weihnachtsbäume hat in vielen Dörfern der Region Tradition. Es ist eine schöne Gelegenheit für die Dorfbewohner, zum ersten Mal im neuen Jahr zusammenzukommen und in geselliger Runde das alte Jahr zu verabschieden und das neue zu begrüßen. In Kunow wird diese Tradition nun bereits zum fünften Mal zelebriert.

Weinachstbaumverbrennen in Bad Saarow
Bilderstrecke

Bilderstrecke öffnen

Organisiert wird diese Veranstaltung vom Dorfverein, der Freiwilligen Feuerwehr und den Kunower Treckerfreunden. Immerhin 50 Tannenbäume sammelten die Kunower für das große Lagerfeuer ein.

Es hätten viel mehr sein können. Allerdings nahm die Müllabfuhr versehentlich alle Bäume mit, die von Kunower Einwohnern bereits am Freitag für das Feuer an die Straße gelegt wurden. Derzeit werden nämlich noch bis zum 18. Januar im Schwedter Stadtgebiet und in den Ortsteilen abgeschmückte Weihnachtsbäume parallel zur Hausmüllentsorgung abgeholt. Kleine Panne.

Wer nicht die Gelegenheit hat, seinen Tannenbaum ins Feuer zu werfen: Im Angermünder Stadtgebiet findet die Weihnachtsbaumsammlung am 15. Januar statt. Die Bäume müssen bis 6 Uhr am Straßenrand liegen. In den Ortsteilen werden die Bäume vom 20. bis 31. Januar abgeholt. Sie müssen dort an den Altglascontainern abgelegt werden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG