Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Anbau für Feuerwehrhaus in Eigenleistung

Stein auf Stein: Unter der Federführung von Mathias Woik arbeiten viele freiwillige Helfer an dem neuen Gebäudekomplex der Feuerwehr.in Groß Eichholz. Benötigt wird dies für das große Tanklöschfahrzeug der Ortswehr.
Stein auf Stein: Unter der Federführung von Mathias Woik arbeiten viele freiwillige Helfer an dem neuen Gebäudekomplex der Feuerwehr.in Groß Eichholz. Benötigt wird dies für das große Tanklöschfahrzeug der Ortswehr. © Foto: Sabine Schmelz
Sabine Schmelz / 08.03.2014, 07:59 Uhr
Groß Eichholz (MOZ) Stein um Stein wächst derzeit der Anbau des Feuerwehrgerätehauses in der Mitte von Groß Eichholz. Bereits zum fünften Mal trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr am vergangenen Wochenende, um gemeinsam den Rohbau unter der fachkundigen Anleitung des ortsansässigen Bauunternehmens Woik hochzuziehen. Freiwillig opferten etliche Groß Eichholzer ihre Wochenenden um die neue Halle für das bereits vorhandene Tanklöschfahrzeug zu bauen.

Aber nicht nur viel Freizeit wurde eingebracht, auch die Planung und Finanzierung des neuen Gebäudes ist bisher komplett in Eigenleistung durch die Freiwillige Feuerwehr Groß Eichholz gesichert worden. Trotzdem erhoffen sich die Floriansjünger noch finanzielle Unterstützung durch die Stadt.

Bereits am jetzigen Wochenende soll der Rohbau stehen. Wenn alles weiter nach Plan läuft, kann dann die Einweihung pünktlich im Mai zur 80-Jahr-Feier der Groß Eichholzer Feuerwehr und zum diesjährigen Stadtausscheid der Storkower Wehren gefeiert werden.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG