Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Evakuierungen in Vierraden und Gatow

Sprengung einer Bombe

Daniela Windolff / 12.03.2014, 03:45 Uhr - Aktualisiert 14.03.2014, 16:00
Gatow/Vierraden (MOZ) Schon wieder muss bei Schwedt Fundmunition aus dem Zweiten Weltkrieg beseitigt werden. Mehr als 100 Haushalte in Gatow und Vierraden müssen am Donnerstag wegen der geplanten Sprengung evakuiert werden. Zwischen 9 und etwa 12.30 Uhr ist der Schwedenweg gesperrt. Der Busverkehr fällt während dieser Zeit aus.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst lässt in der Forstabteilung 2 eine 50-Kilo-Sprengbombe, je drei Spreng- und Gewehrgranaten sowie eine Geschosswerferrakete explodieren.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG