Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gemeindevertretung Passow und Ortsberäte wählen Vize für ehrenamtlichen Bürgermeister und Ortsvorsteher

Alle Posten besetzt

Kerstin Unger / 22.06.2014, 06:50 Uhr
Jamikow (MOZ) Die Gemeindevertretung und die Ortsbeiräte der Gemeinde Passow sind arbeitsfähig. Am Donnerstagabend wurden der ehrenamtliche Bürgermeister und die Gemeindevertretung auf das Grundgesetz der BRD und die Kommunalverfassung verpflichtet. Die Aufgaben sind verteilt.

Im Halbstundentakt füllte sich der Versammlungsraum im Jamikower Gutshaus mehr und mehr. Zuerst fanden nacheinander die konstituierenden Sitzungen der Ortsbeiräte der Gemeinde Passow statt, dann formierte sich die Gemeindevertretung. Alle Funktionsträger und Vertreter in kommunalen Gremien wurden in offener Wahl und einstimmig gewählt.

Den Anfang machte der Ortsbeirat Passow/Wendemark. MitSilvio Moritz und Cornelia Düclos schafften zwei erfahrene Abgeordnete den Sprung in den Ortsbeirat. Neu ist Robin Hardt, der gleich zum Stellvertreter des Ortsvorstehers Silvio Moritz gewählt wurde.

In Briest wird Angelika Grunwald als Ortsvorsteherin von Ronny Schröder vertreten. In Schönow ist Stefan Hildebrand alter und neuer Ortsvorsteher. Sein Stellvertreter ist Marco Sandow.

Als die Plätze am Konferenztisch alle besetzt waren, begrüßte und beglückwünschte der ehrenamtliche Bürgermeister Walter Henke alle gewählten Gemeindevertreter. Zudem richtete er die Bitte an alle, bei künftigen Entscheidungsfindungen über den eigenen Ortsteil hinaus zu gucken. "Es liegen fünf lange Jahre und viele Aufgaben vor uns", sagte Walter Henke und kündigte einige Themen an. Anknüpfend an die Diskussionen zum Flächennutzungsplan müsse die Dorferneuerungsplanung weiter betrieben werden. Sie sei wichtig für künftige Investitionen und den eventuellen Erhalt von Fördermitteln. Auch die Haushaltskonsolidierung werde ein Schwerpunkt sein.

Amtsdirektor Detlef Krause gratulierte den gewählten Gemeindevertretern ebenfalls. "Wir hatten mehr Kandidaten als Mandate", sagte er und dankte ebenfalls den Wahlvorständen für ihre Arbeit.

Die Gemeindevertretung Passow besteht aus 13 Mitgliedern, darunter acht Bewerber der FDP, und zwar Cornelia Düclos, Ulrich Grambauer, Angelika Grunwald, Robin Hardt, Walter Henke, Silvio Moritz, Heiko Schmidt und Martina Thelen. Vier Sitze hat die Wählergemeinschaft Schönow/Jamikow die vertreten wird von Jörg Gerber, Ursula Habermann, Stefan Hildebrand und Fred Kisicki. Den Sitz der CDU nimmt Wolfgang Steffini ein.

Die Besetzung der Posten dauerte in der Gemeindevertretersitzung etwas länger und war angesichts der vielen Stellvertreter sowie der Stellvertreter der Stellvertreter etwas komplizierter. Für den ehrenamtlichen Bürgermeister Walter Henke wurden zwei Stellvertreter gewählt, die er selbst vorschlug. Der erste Vize ist Silvio Moritz, der zweite Jörg Gerber. Beide vertreten die Gemeinde Passow auch im Amtsausschuss.

Weiterhin wurden gewählt:

¦ Amtsausschuss: Vertreter von Silvio Moritz ist Robin Hardt und Ursula Habermann für Jörg Gerber

¦ Jagdgenossenschaft Passow/Wendemark: Ulrich Grambauer

¦ Jagdgenossenschaft Briest: Martina Thelen

¦ Wasser- und Bodenverband "Welse": Ulrich Grambauer, Stellvertreter Silvio Moritz

¦ Zowa: Stefan Hildebrand, Stellvertreter Jörg Gerber

¦ Verein "Zukunft unteres Odertal": Walter Henke, Stellvertreter Silvio Moritz

¦ Aufsichtsrat der Wohnungsgesellschaft Oder-Welse GmbH: Walter Henke, Stellvertreter Stefan Hildebrand

¦ Gesellschafterversammlung der Wohnungsgesellschaft Oder-Welse GmbH: Walter Henke, Stellvertreter Stefan Hildebrand.

Amtsdirektor Detlef Krause lud alle gewählten Abgeordneten gleich für den 22. August zu einer Fortbildung ein, bei der sie unter anderem zur Kommunalverfassung und zur Gemeindeordnung geschult werden.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG