Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Topf auf dem heißen Herd vergessen

Schnell vor Ort: Mit insgesamt sechs Fahrzeugen war die Feuerwehr in Baumgarten.
Schnell vor Ort: Mit insgesamt sechs Fahrzeugen war die Feuerwehr in Baumgarten. © Foto: Jürgen Liebezeit
Jürgen Liebezeit / 04.07.2014, 22:30 Uhr
Baumgarten (MZV) Schreck in der Mittagsstunde. Aus einem Fenster im zweiten Stock des Neubaublocks in Baumgarten stieg am Freitag dunkler Qualm auf, der auch noch übel roch. Die Nachbarn alarmierten sofort die Feuerwehr, die zu einem Großeinsatz ausrückte. Fahrzeuge aus Gransee, Meseberg, Schulzendorf, Rönnebeck, Kraatz und Dannenwalde sowie mehrere Polizeiautos und ein Krankenwagen fuhren nach Baumgarten. Dort konnte relativ schnell Entwarnung gegeben werden, nachdem Kameraden die Wohnungstür aufgebrochen hatten. Auf dem Herd qualmte ein offenbar vergessener Kochtopf - er war inzwischen kohlrabenschwarz. Deshalb sei auch nicht mehr zu erkennen gewesen, was es zu Mittag hätte geben sollen, sagte ein Feuerwehrmann.

Löschen mussten die Feuerwehrleute nicht, Nachbarn hatte bereits die Sicherungen für die Wohnung herausgedreht.

Der Mieter war nicht zu Hause. Es hieß, er sei einkaufen. Die Wohnung ist weiter nutzbar.

Vor dem Haus versammelten sich viele Baumgartener, die das Schauspiel verfolgten. Ihren Angaben zufolge hat es vor einem Jahr bereits einen ähnlichen Vorfall in dem Haus gegeben. In dem Neubaublock an der Heidestraße befinden sich 18 Wohnungen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG