Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Trauerfall überschattet Turnier

Premiere: Zum ersten Mal hatte der Reit- und Fahrverein Freyenstein bei seinem Traditionsturnier ein Vierspänner-Hindernisfahren ausgeschrieben. Sieger Tarek Wendrock (RV Lindenhof/Klein Woltersdorf) steht nun in den Geschichtsbüchern.
Premiere: Zum ersten Mal hatte der Reit- und Fahrverein Freyenstein bei seinem Traditionsturnier ein Vierspänner-Hindernisfahren ausgeschrieben. Sieger Tarek Wendrock (RV Lindenhof/Klein Woltersdorf) steht nun in den Geschichtsbüchern. © Foto: MZV
Andreas Pantel / 31.08.2014, 22:39 Uhr
Freyenstein (RA) Die Kreismeister 2014 des KRV Ostprignitz sind ermittelt. In diesem Jahr traten die Fahrer und Springreiter in Freyenstein um die begehrten Schärpen an. Bei den Gespannfahrern fuhr Juliane Tscharnke (RFV Zu den Neustädter Weiden) mit ihren Welshponys Avalon Little Smartie und Mysticmeadows Timeless den Herren davon.

Die kleine Tour der Springreiter machten gleich drei Amazonen unter sich aus. Groß war die Freude bei den Freyensteinern, denn Justina Ungnade wurde neue Kreismeisterin vor heimischem Publikum. Da blieben auch die Reithose und Jacke nicht trocken, denn sie wurden traditionell im Wassergraben getauft. Mutig stieg die junge Reiterin anschließend wieder zur Ehrenrunde auf ihr Pferd Stracciatella.

In der Großen Tour siegte Martin Riedel (RFV Liebenthal) auf seinem Schimmel Korado. Riedel, der auf dem Haupt- und Landgestüt arbeitet, hat erst vor kurzen die Prüfung zum Bereiter in Warendorf bestanden. Insgesamt standen auf dem 63. Reit-, Spring- und Fahrturnier in Freyenstein 32 Prüfungen auf dem Zeitplan. Und wie auf zahlreichen anderen Reitturnieren bereits beobachtet, sind auch hier die Starterfelder größer geworden. "Wir mussten am Freitag sogar schon um 10 Uhr anfangen. So viele Nachwuchspferde in den Springpferdeprüfungen hatten wir noch nie", so Vereinschef Bodo Neumann. Zum ersten Mal wurde auch ein Vierspänner-Hindernisfahren ausgeschrieben. Diesbezüglich kommt der erste Sieger aus der Prignitz. Tarek Wendrock (RV Lindenhof/Klein Woltersdorf) ließ seine Prignitzer Fahrerkollegen Gerald Tuppat (PSC Am Meynbach) und Hartmut Schulz (RFV Putlitz) hinter sich. Die Prignitzer Fahrer nutzen seit Jahren das Turnier in Freyenstein als Wertungsturnier für ihre Kreismeisterschaft. Erstmals trafen sich auch die Vierkämpfer in Freyenstein. Geschwommen wurde in der Schwimmhalle in Wittstock, gelaufen am Reitplatz, geritten im Dressurviereck und im Parcours. Den Junioren-Vierkampf entschied Anne-Marlen Jonas (RSG Pritzwalk) für sich. Leo-Alexander Weiffenbach (HLG Neustadt) wurde Sieger im Nachwuchs-Vierkampf.

Beeindruckt waren die Zuschauer am Dressurviereck von der Leistung der 10-jährigen blinden Reiterin Shirley Sue Giese von der Rolli-Reitschule Radensleben. Seit drei Jahren reitet die zierliche Schülerin aus Werder dort. Schon in Wulkow ritt sie nur durch Zurufen der Paradepunkte von ihrer Trainerin Gundula Lüdke korrekte Hufschlagfiguren. In Freyenstein wurde es ein achtbarer neunter Platz bei 27 Startern in der A-Dressur.

Das Hauptspringen, die Springprüfung der Klasse M, entschied Maik Junghänel (RV Beestwind/Schönebeck) im Stechen auf Carlson für sich.

Überschattet wurde das Turnier von der traurigen Nachricht des Todes von Harald Havemann. Der 79-jährige langjährige Vorsitzende des RFV Freyenstein verstarb am Sonnabend. "Das war ein Schock für uns alle. Harald hat an allen Turnieren teilgenommen, zu Beginn aktiv als Reiter und später als Vorstandsmitglied. Alle haben geheult. Wir haben kurz überlegt, das Turnier abzubrechen, aber das wäre nicht in seinem Sinn gewesen", bedauert Neumann. Zum Zeichen der Trauer haben die Fahrer im Preis der Familie Harald und Ingrid Havemann - dem erstmals durchgeführten Zwei-Phasen-Hindernisfahren für Vierspänner - Trauerflor an der Peitsche getragen und sind die Ehrenrunde im Schritt gefahren. Während dieser Zeit war es erdrückend still auf dem Reitplatz.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG