Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Leere in Bruchhagens Dorfgemeinschaftshaus

Geld fehlt für Wohnungssanierung

Warten auf Geld: Im Dorfgemeinschaftshaus Bruchhagen steht eine dringend benötigte Wohnung leer, weil Mittel für eine Sanierung des Gebäudes fehlen.
Warten auf Geld: Im Dorfgemeinschaftshaus Bruchhagen steht eine dringend benötigte Wohnung leer, weil Mittel für eine Sanierung des Gebäudes fehlen. © Foto: MOZ
Daniela Windolff / 11.10.2014, 06:45 Uhr
Bruchhagen (MOZ) Was früher der Konsum, die Kneipe oder auch das Kulturhaus auf dem Lande war, ist heute in vielen Orten das Dorfgemeinschaftshaus: Ein Treffpunkt, ein Kommunikationszentrum, ein Ort zum Feiern, für Veranstaltungen, für Vereinsarbeit. Fast jeder Ortsteil in Angermünde hat eins. Die meisten hat die Stadt nach der Eingliederung der Dörfer des früheren Amtes Angermünde Land mit übernommen und damit auch Verpflichtungen und Verantwortung. Jedes Jahr werden nicht unerhebliche Haushaltsmittel in den Unterhalt und den Ausbau von Dorfgemeinschaftshäusern investiert.

So wurde als jüngstes Projekt in Mürow die alte Schule zum Dorfgemeinschaftshaus umgebaut, nachdem das ehemalige Gutshaus wegen Baufälligkeit gesperrt werden musste. Für Dobberzin hat die Stadt Räume im leerstehenden Dorfkrug als Gemeinschafts- und Vereinsräume angemietet. In Altkünkendorf wurde in das Dorfgemeinschaftshaus ein Besucherinformationsstützpunkt für das Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin angemietet. In Gellmersdorf und Bölkendorf wurde die Heizung modernisiert, in Steinhöfel das Dorfgemeinschaftshaus saniert. Auch Frauenhagen steht auf der Vorhabenliste.

In Bruchhagen jedoch wartet Ortsvorsteher Rolf Neujahr auf die dringende Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses, genauer gesagt auf Geld dafür aus dem Stadthaushalt. Eine Hälfte wird für Veranstaltungen, Vereine und Versammlungen genutzt. In der anderen Haushälfte steht eine Wohnung leer, die auf Grund des maroden Zustandes nicht vermietet werden kann, obwohl es Interessenten gibt, eine junge Familie mit Kindern, die sich gern in Bruchhagen ansiedeln würde.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG