Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Nachwahlen in Kohlsdorf und Radinkendorf

Marion Germann und Lars Krause gewinnen

Jörg Kühl / 14.10.2014, 05:04 Uhr
Kohlsdorf/Radinkendorf (MOZ) In den Beeskower Ortsteilen Kohlsdorf und Radinkendorf haben am Sonntag die nachgezogenen Ortsbeiratswahlen stattgefunden. Neuer Ortsvorsteher in Radinkendorf ist Lars Krause. Er erzielte 109 Stimmen. Lars Krause wird künftig von den Ortsbeiräten Geryt Danielewski (65 Stimmen) und Uwe Pilz (64 Stimmen) unterstützt. Von den 117 Wahlberechtigten haben 81 von ihrer Stimme Gebrauch gemacht. Neue Ortsvorsteherin in Kohlsdorf ist Marion Germann. Sie erzielte 190 Stimmen. Marion Germann wird künftig von den Ortsbeiräten Peter Kranewitz (57 Stimmen) und Rainer Mauske (51 Stimmen) unterstützt. Ersatzkandidatin ist Petra Mendoza Pozo (29 Stimmen). Von den 143 Wahlberechtigten haben 111 von ihrer Stimme Gebrauch gemacht. Bei den Kommunalwahlen am im Mai war es in beiden Ortsteilen nicht gelungen, entsprechende Kandidaten aufzustellen, deshalb musste jetzt die Nachwahl erfolgen. Bis zu den Kommunalwahlen waren in Kohlsdorf Beatrix Bienes Acosta und in Radinkendorf Frank Heiert Ortsvorsteher.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG