Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wildschwein für die "Spatzen"

Tatkräftiges Freundes-Trio: Philipp Grund, Jagdpächter Paul Slawinski und Gordon Seelig (v. l.) auf dem Weihnachtsmarkt in Bollersdorf
Tatkräftiges Freundes-Trio: Philipp Grund, Jagdpächter Paul Slawinski und Gordon Seelig (v. l.) auf dem Weihnachtsmarkt in Bollersdorf © Foto: MOZ/Gabriele Rataj
Gabriele Rataj / 05.12.2014, 07:50 Uhr
Bollersdorf (MOZ) So eine Jungsfreundschaft kann recht einträglich sein. Das hat die DRK-Kreativ-Kita "Bollersdorfer Spatzen" in diesen Tagen gerade erst wieder erfahren. Für den Verkauf eines 80 Kilo schweren gebackenen Wildschweins bekam das Kita-Team aufgerundet 400 Euro von besagten, inzwischen jungen Männern überreicht.

Seit vier Jahren pflege man schon diese Tradition, berichtet Philipp Grund. Sein Freund und Jagdpächter Paul Slawinski schießt in den Bollersdorfer Fluren ein schönes Stück Schwarzwild, das vom Buckower Bäcker René Berendt für den guten Zweck kostenlos gebacken und anschließend - zerteilt in ordentliche Portionen - auf dem Bollersdorfer Weihnachtsmarkt verkauft wird. Die Schlange am Stand zeigt, dass das mundet.

Zur Clique, die am Abend zuvor in der eigenen Bude Sauer-kraut und Rotkohl schmort, was wie das Brot von Ingo Finke kommt, gehört schließlich noch Gordon Seelig. Sie alle halten an einer leckeren Initiative fest, die den Bollersdorfer Spatzen die jährliche Weihnachtsfeier mit Weihnachtsmann und kleinen Geschenken ermöglicht.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG