Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unbekannte wollen unter Spannung stehende 40-KV-Leitung stehlen

Kabeldieb durch Stromschlag gestoppt

Olav Schröder / 09.01.2015, 21:30 Uhr
Klandorf (MOZ) Einen nicht alltäglichen Diebstahlsversuch vermeldet die Polizei am Freitag: Demnach haben sich Unbekannte in einem Waldgebiet zwischen Klandorf und Eichhorst an ein dort verlegtes Stromkabels herangemacht. Augenscheinlich wollten sie es stehlen. Dazu gruben sie dieses Kabel aus und setzten wohl auch ein Schneidwerkzeug an. Was ihnen zuvor wahrscheinlich entging, war der Umstand, dass es sich bei ihrem Objekt der Begierde um ein in Betrieb befindliches 40 KV-Kabel handelte.

Nach bisherigem Erkenntnisstand sollte es dann es zu einem Stromschlag gekommen sein, welcher möglicherweise zu Verletzungen der Beteiligten geführt haben könnte. Sie ließen jedenfalls von weiteren Versuchen ab und flüchteten. Durch ihr Handeln kam es glücklicherweise zu keiner Unterbrechung der Stromversorgung. Trotzdem beläuft sich der hinterlassene Sachschaden auf rund 4000 Euro. Die Polizei ermittelt nun weiter.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG