Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Krewelin erster Bewerber

Denkwürdiges Endspiel: Der FC Kremmen feierte in der vergangenen Saison ausgelassen den 8:1-Erfolg über den Post SV Zehlendorf.
Denkwürdiges Endspiel: Der FC Kremmen feierte in der vergangenen Saison ausgelassen den 8:1-Erfolg über den Post SV Zehlendorf. © Foto: Stephanie Fedders
Steffen Kretschmer / 27.02.2015, 09:30 Uhr
Krewelin (MZV) Wohin geht die Reise in dieser Saison? Der Austragungsort für die ersten Pokalendspiele des neuen Fußballkreises Oberhavel/Barnim wird in den kommenden Wochen bestimmt. Bis zu den Halbfinal-Partien am 4. April haben Vereine die Möglichkeit, sich als Gastgeber für die Finals zu bewerben.

Noch gebe es beim Fußballkreis keinerlei Vorstellungen, welche den Endspielort betreffen, sagt der Spielausschussvorsitzende Steffen Misdziol. Für ihn selbst komme jedoch eine Sportanlage im Barnim aus verschiedenen Gründen nicht in Frage. So seien in den Halbfinal-Begegnungen zwischen dem FCKremmen und dem SV Zehdenick sowie dem SVFürstenberg und dem SVAltlüdersdorf II ausschließlich Mannschaften aus dem Landkreis Oberhavel noch im Wettbewerb vertreten. Außerdem: "Es gab bereits die Hallenkreismeisterschaften in Werneuchen und das Saison-Erföffnungsspiel in Wandlitz. Deshalb werde ich mich dafür stark machen, dass das Pokal-Finale in Oberhavel stattfindet", so Misdziol. Der Spielausschussvorsitzende betont aber auch, dass die endgültige Entscheidung der gesamte Vorstand des Fußballkreises Oberhavel/Barnim fällen wird.

Nun liegt es an den Vereinen, sich für die Organisation der Pokal-Endspiele der Frauen und Männer zu bewerben. Diese werden am Sonnabend, 23.Mai, nacheinander angepfiffen. Ein Klub, der sich bestens mit dem Ausrichten einer solchen Veranstaltung auskennt, hat schon signalisiert, wieder zur Verfügung zu stehen. Steffen Misdziol: "Einheit Krewelin hat uns schon eine Bewerbung geschickt." Der Verein war in den vergangenen Jahren mehrfach Gastgeber der Final-Duelle. Auch die letzten Pokal-Endspiele des Fußballkreises Oberhavel in der zurückliegenden Serie wurden auf dem Kreweliner Grün ausgespielt. Dabei dürften vor allem die Herren des FCKremmen mit positiven Erinnerungen zurückblicken. Denn die Elf von Trainer Thomas Wjasmin holte sich den Titel mit einem sensationellen 8:1 über den Post SV Zehlendorf.

Pokal-Finalspiele Saison 14/15

Sonnabend, 23. Mai

13 Uhr: Endspiel der Frauen

15 Uhr: Endspiel der Männer

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG