Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lieblingsdrinks vom Feinsten

Volle Konzentration: Kai Stephan Pinn (rechts) aus Hamburg fiel nicht nur durch seine dunklen Handschuhe während des Wettbewerbs auf, auch sein Cocktail "The Gently Okay" war ein absoluter Hingucker. Und er belegte den 1. Platz
Volle Konzentration: Kai Stephan Pinn (rechts) aus Hamburg fiel nicht nur durch seine dunklen Handschuhe während des Wettbewerbs auf, auch sein Cocktail "The Gently Okay" war ein absoluter Hingucker. Und er belegte den 1. Platz © Foto: MZV/Bandoly
Inez Bandoly / 13.04.2015, 17:21 Uhr
Dorf Zechlin (MZV) Es wurde gemessen, gerührt und geschüttelt: Über 40Teilnehmer nahmen an der Norddeutschen Meisterschaft der Barmaids und Barkeeper am Sonntag in Beckersmühle teil. Ausgetragen wurden die Wettkämpfe im Hotel Gutenmorgen. Dieses stellte selbst vier Starter, darunter die Schwestern Lydia und Lysann Gutenmorgen.

Als erstes starteten aber Neuruppiner Schüler und zeigten ihr Können. Sie mixten wie die Profis Cocktails und stellten diese danach für das Publikum aus. Anschließend gingen die erwachsenen Teilnehmer, die aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg kamen, an den Start. Unter ihnen war auch Bernd Beyer von der Insel Rügen. Der Barmeister arbeitet in Binz in der Villa Salve. Stolz berichtete er, dass er sogar schon für Bundeskanzlerin Angela Merkel an ihrem 60.Geburtstag einen Cocktail gemixt hat. An der Meisterschaft nahm er zum mittlerweile fünften Mal teil und kreierte einen "Key West Ferry" mit echtem Havanna-Rum. Dabei dachte er an den Schriftsteller Ernest Hemingway, der immer mit der Fähre nach Cuba fuhr, um dort seinen Lieblingsdrink zu bekommen.

Neben den Profis beteiligten sich auch Laien wie der Bundestagsabgeordnete Sebastian Steinicke (CDU) an dem Wettbewerb, aber ohne Wertung. Vor ihm standen zwei Gläser, eine Limette, eine Flasche Mineralwasser und eine Flasche Gin. Lysann Gutenmorgen stand dem Politiker hilfreich zur Seite, als dieser zwei Gin Tonic herstellte. Probieren durften dann Rheinsbergs Bürgermeister Jan-Pieter Rau (CDU) und Stadtverordnetenvorsteher Walter Luy (CDU). Die Besucher drängelten sich vor den Tischen und sahen den Keepern zu, die konzentriert und mit großer Präzision ihre Cocktails herstellten. Darunter waren auch richtige kleine Kunstwerke, bei denen ein Stückchen Obst das i-Tüpfelchen setzte.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Walter Luy 16.04.2015 - 13:05:44

Lieber R. Möller

Werter Herr R. Möller, leider kenne ich Sie nicht persönlich oder vielleicht unter einem anderen Namen, wenn Sie etwas an mir auszusetzen haben stehe ich gern für ein Gespräch zur Verfügung. Sie erreichen mich fast immer in der Zahntechnik in Rheinsberg und nicht in Stadteignen Räumen. L.G. Walter Luy

Lysann Gutenmorgen 16.04.2015 - 12:16:59

Cocktailmeisterschaft

Sehr Herr Möller, am Sonntag, den 12. April 2015 führte der Berufsverband der Deutschen Barkeeper-Union e.V. die Landes-Cocktail-Meisterschaften der Barmaids und Barkeeper der DBU e.V. als Basiswettbewerb zur Deutschen Cocktail - Meisterschaft 2015 durch. Wiederholt fuhren die Sektionen Mecklenburg-Vorpommern, Berlin-Brandenburg und Hamburg-SH-Bremen die Meisterschaft nach Zechlin um diesen Wettbewerb aus zu tragen. BEZEICHNEN SIE DIES ALSO BITTE NICHT ALS BELANGLOS!!!! Folgendes konnten Besucher und Einwohner von Rheinsberg erleben:: • Cocktailwettbewerb der Barmaids & Barmixer der DBU e.V. der Bundesländer MV , Berlin/Brandenburg & HH/SH/Bremen • Offene Cocktailmeisterschaft der Bundesländer • Cocktailwettbewerb der Wirtschaftsjunioren • Schüler-Cocktailwettbewerb ALKOHOLFREIE DRINK´s • Informationsstände der Getränkeindustrie incl. Möglichkeiten der Produktverkostung • vielfältige Möglichkeiten zur Verkostung der präsentierten Cocktails • Showprogramm unserer Flairtender / Showbarkeeper • Informationsportal der DBU e.V. & Barschulen zu Barkursen, Bartrends, Flairtending, molekularen Cocktails u.v.m. BEZEICHNEN SIE DIES ALSO BITTE NICHT ALS BELANGLOS!!!! Anscheinend waren Sie nicht vor Ort, sonst hätten Sie sicher nicht diesen Kommentar geschrieben. Schade. Die Besucher der Veranstaltung fanden große Wertschätzung durch die offizielle Eröffnung. Und das ist gut so!.

R.Möller 14.04.2015 - 19:13:19

Frage?

Auf was sollte ich neidisch sein? Es ist einfach nur peinlich, wenn beide angeblichen Volksvertreter sich nicht den Bürgern stellen und nur bei Belanglosigkeiten auftreten.

Wolke 14.04.2015 - 18:41:02

R.Möller

NEIDISCH Herr R.Möller ????????????????????????????????

R.Möller 13.04.2015 - 19:38:24

Peinlich oder nur frech?

Anstatt sich den Bürgern zu zeigen, trinkt der Rheinsberger Bürgermeister Rau lieber Cocktails. Ich finde es schlimm, dass solche Leute wie Rau und Luy diese Stadt vertreten. Diese Leute gehören wirklich abgewählt! Es ist nur noch peinlich, was diese beiden Herren hier abliefern! Deshalb ist es richtig, dass diese beiden abgewählt werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG