Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ulmer trennen sich von Schwethelm - Neuzugang Brembly

Ulms Neuzugang David Brembly (M.) gilt als sehr talentiert.
Ulms Neuzugang David Brembly (M.) gilt als sehr talentiert. © Foto: dpa
dpa-infocom / 02.06.2015, 17:11 Uhr
Ulm (dpa) Die Wege von Shooting Guard Philipp Schwethelm und Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm trennen sich. Der 26-Jährige verlässt den Playoff-Halbfinalisten mit noch unbekanntem Ziel, teilte der Verein mit.

«Für mich persönlich war es die härteste Personalentscheidung der letzten vier Jahre», sagte Ulms Trainer Thorsten Leibenath. «Philipp ist als Spieler und als Mensch in allen Bereichen immer ein absolutes Vorbild gewesen.» Schwethelm war zur Saison 2012/2013 vom FC Bayern München an die Donau gekommen und erzielte für die Ulmer in 118 Bundesliga-Spielen 729 Punkte. Sein Vertrag lief nun aus.

Dagegen verpflichteten die Ulmer den Flügelspieler David Brembly. Der 22-Jährige kommt vom Ligakonkurrenten medi Bayreuth und unterschrieb einen Vertrag bis 2017. Der 1,97 Meter große Brembly, der die deutsche und die polnische Staatsbürgerschaft besitzt, begann seine Profikarriere bei Trefl Sopot in Polen. 2014 wechselte er nach Bayreuth.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG