Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neue Pflanzen nicht erwünscht

Elke Lang / 05.06.2015, 06:37 Uhr
Limsdorf (MOZ) Wie mit Bepflanzungen zwischen Straße und Grundstückszaun durch Grundstückseigner zu verfahren sei, war Thema in der Ortsbeiratssitzung in Limsdorf. Es handelt sich um öffentliches Land, das aber durch den jeweiligen Anlieger in der Regel liebevoll gepflegt wird. Vor manchen Grundstücken stehen Bäume, die bereits von der Stadtverwaltung mit Nummern versehen wurden, also unter Schutz stehen, und Büsche. Sollte es den Grundstücksbesitzern generell erlaubt werden, diesen Streifen eigenmächtig zu bepflanzen? Und wenn nicht, sollte es dann Kahlschlag bei dem schon Bestehenden geben, um die Gleichheit herzustellen? Hans-Jürgen Seidel mahnte als Besucher der Sitzung an, "gefühlvoll zu entscheiden". Der Konsens unter den Ortsbeiratsmitgliedern war: Der Altbestand sollte erhalten werden, aber Neupflanzung seien zu verhindern, wenn sie nicht gewünscht sind.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG