Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Feuerwehr rückt am Nachmittag mit gesamtem 1. Waldbrandverband nach Gühlen-Glienicke aus

Vier Hektar Wald brennen

Glimpfliches Ende: Die Brandbekämpfer waren so lange vor Ort, bis die auflodernden Glutnester endgültig gelöscht waren.
Glimpfliches Ende: Die Brandbekämpfer waren so lange vor Ort, bis die auflodernden Glutnester endgültig gelöscht waren. © Foto: MZV
Jürgen Rammelt / 04.08.2015, 18:36 Uhr
Gühlen-Glienicke (MZV) Zu einem Großeinsatz mussten am Dienstagnachmittag zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin ausrücken. Etwa zwei Kilometer südlich von Gühlen-Glienicke gab es einen Waldbrand, der sich auf Grund der Trockenheit schnell ausgebreitet hatte.

Die Feuerwehr rückte mit dem gesamten Waldbrandverband aus. Nach kurzer Zeit war das feuer unter Kontrolle. Da immer wieder Glutnester aufloderten, mussten die Einsatzkräfte aber noch stunden vor ort bleiben. Wie der Brand entstanden ist, dazu wollte sich am späten Nachmittag noch niemand festlegen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch, 5. August, im Ruppiner Anzeiger.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG