Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zwei Angler in einem Boot

Mann gegen Mann in einem Kahn hieß es beim wettbewerblichen Gemeinschaftsangeln des DAV Mögelin und des Sportfischervereins Premnitz.
Mann gegen Mann in einem Kahn hieß es beim wettbewerblichen Gemeinschaftsangeln des DAV Mögelin und des Sportfischervereins Premnitz. © Foto: privat
Sandra Euent / 25.08.2015, 15:23 Uhr
Mögelin (MOZ) Der Deutsche Anglerverein (DAV) Mögelin von 1947 hat eine schöne Tradition. Zusammen mit dem Sportfischerverein Premnitz veranstalten sie seit 2004 ein gemeinsames Wettangeln. Geangelt wird dabei im Wechsel in Premnitz oder inAm 15. August trafen sich die Angelfreunde zum diesjährigen Gemeinschaftsangeln im Kahnhafen inAnders als bei den Veranstaltungen in Premnitz, wird in Mögelin vom Kahn aus geangelt.

Jeder Kahn wurde mit einem Premnitzer und einem Mögeliner Angler besetzt, die Kahnnummern wurden zugelost. Dann ging es drei Stunden lang darum, so viele Fische wie möglich zu fangen. Dabei wurden aber nur Brassen, Plötzen,Güster und Barsch gefangen und mit ihrem Gewicht in die Wertung gekommen. Dieses sogenannte Hegefischen dient der Pflege der Fischbestände. Die gefangenen Fische wurden anschließend sinnvoll verwertet. Natürlich erst nachdem ihr Gewicht ermittelt wurde.

In diesem Jahr saßen auch die beiden Vorsitzenden der Vereine, Hans-Jürgen Müller (Mögelin) und Rainer Seiß (Premnitz) in einem Kahn. Sie fischten jedoch außer Konkurrenz und ermittelten einzig den besten Vorsitzenden. Der Titel ging mit 2.299 Kilogramm Fisch an Rainer Seiß, Hans-Jürgen Müller zog nur 1.926 Kilogramm an Land.

Insgesamt stellten aber die Mögeliner mehr Sieger im Duell Mann gegen Mann in einem Kahn. Sechs Kahnsieger kamen aus dem Premnitzer Stadtteil, nur zwei aus der Stadt selbst. Auch in der Einzelwertung hatten die Mögeliner weit die Nase vorn. Bernhard Förster zog in den drei Stunden unglaubliche 10,7 Kilogramm Fisch in sein Boot. Sein ärgster Verfolger brachte es nur auf 4,346 Kilogramm, auch er stammt aus

Über die Jahre betrachtet, sieht die Statistik aber anders aus. Seit 2004 stellten die Premnitzer 8 Sieger, die Mögeliner nur drei. Der diesjährige Sieger Bernhard Förster durfte den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Nachdem Kahn- und Einzelsieger ausgezeichnet waren, ließen die Angler den Wettbewerb am Grill ausklingen. Auch im nächsten Jahr wird es wieder ein Gemeinschaftsangeln geben, dann wieder in Premnitz vom Ufer aus.

Der DAV Mögelin hat zur Zeit rund 70 Mitglieder und freut sich immer über neue Angelfreunde, die sich dem Verein anschließen wollen. Besonders junge Menschen mit Spaß am Angelsport fehlen im Verein.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG