Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Große Vielfalt und gute Qualität bei der Schau des Schwedter Kaninchenzuchtvereins

Anziehende Vierbeiner

Kerstin Unger / 31.08.2015, 10:35 Uhr
Blumenhagen (MOZ) Zum achten Mal war der Rassekaninchenzuchtverein D592 Schwedt in der Festscheune Vierraden Gastgeber seiner jährlichen Vereinsschau. 130 Kaninchen von 22 Züchtern aus fünf Vereinen der Uckermark und des Barnim waren am Sonnabend und Sonntag zu sehen. "Erfreulicherweise haben wir 50 Tiere mehr hier als im vergangenen Jahr", berichtete der Vereinsvorsitzende Martin Groß.Auch die Vielfalt hob er hervor. 20 Rassen wurden ausgestellt, vom Zwergwidder über Blaue Wiener bis zu den Deutschen Riesen. "Die Qualität ist dieses Jahr ebenfalls sehr gut", schätzte der Vereinsvorsitzende ein. Die ausgestellten Kaninchen waren allesamt Jungtiere aus diesem Jahr.

Darüber hinaus gab es ein Angebot für den Haus-, Hof- und Gartenbedarf, eine Verlosung, eine Tiervermittlung und ein Streichelgehege für die Jüngsten.

Die Besucher konnten am Wochenende auch die Kinderzeichnungen betrachten, die die Mädchen und Jungen der Kita aus Vierraden wieder im Vorfeld der Schau gemalt und am Freitag vorbei gebracht haben. Dabei erfuhren sie auch, was Kaninchen fressen und durften Zähne und Ohren der Tiere kontrollieren. Als Dank für ihre Bilder gab es für jeden eine Urkunde.

Auch wenn der Verein nur zwölf Mitglieder hat, ist es ihm ein Anliegen, die Ergebnisse der Zuchtarbeit jährlich zu präsentieren. "Das ist der Vereins-Höhepunkt", sagt Martin Groß. Und etwas stolz sind die Züchter auch, wenn sie am Ende die Lorbeeren in Form von Preisen ernten können.

Den Landesverbandsehrenpreis bekam in diesem Jahr Burkhard Lange vom Schwedter Verein für die Blauen Wiener, die auch als beste Sammlung ausgezeichnet wurden. Der Kreisverbandsehrenpreis ging an Klaus-Dieter Grunwald für die Deutschen Riesen wildfarben, ebenfalls vom gastgebenden Verein. Den besten Rammler der Schau präsentierte Walter Groß mit einem Deutschen Riesenschecken schwarz/weiß. Die beste Häsin kommt aus Klaus-Dieter Grunwalds Bestand der Deutschen Riesen wildfarben.

Die Organisatoren der Schau dankten der Firma Milgeta, die wieder ihre Halle zur Verfügung gestellt und vorbereitet hat. Metall bau Matthias half bei der Stromversorgung. Auch der Dorfverein Blumenhagen unterstützte den Kaninchenzuchtverein wieder und stellte die Tische und Bänke zur Verfügung.

Einige Vorhaben stehen noch auf dem Jahresprogramm des Vereins. Zur der Kreisjungtierschau am nächsten Wochenende in Prenzlau werden einige Vereinsmitglieder nur als Besucher fahren. Im Oktober bei der allgemeinen Kreistierschau in Angermünde wollen sie aber auch als Aussteller dabei sein. Der Jahresausklang wird immer gesellig begangen. "Es soll ja auch ein bisschen Spaß machen", meint Martin Groß.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG