Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Diskussion um Dannenberger Dorfteich

Wiebke Wollek / 12.09.2015, 04:55 Uhr
Dannenberg (MOZ) Der schlechte Zustand des Dannenberger Dorfteichs ist unumstritten. Antje Stöckmann, Professorin an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, beschäftigt sich bereits seit langer Zeit mit dem Gewässer und hat eine differenziertere Sichtweise auf das Problem.

"Man muss sich fragen, was die Prioritäten sind", sagt sie. "Wenn das Schilf beseitigt wird, würde dies Probleme für den Sauerstoffgehalt des Wassers nach sich ziehen", erklärt die Wissenschaftlerin. Wenn klares Wasser oberste Priorität hätte, würde das negative Konsequenzen fürs Angeln haben, erläutert sie weiter. Vor etwa 15 Jahren betreute Antje Stöckmann eine Diplomarbeit einer Studentin zum Dannenberger Dorfteich.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG