Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Klassik und Jazz in Brunower Dorfkirche

Zu Gast mit einem abwechslungsreichen Programm: das Saxophon-Quartett "Vom Winde verweht" mit Antje Jeckstaedt (Tenor), Christine Busch (Bariton), Marianne Mangelberger (Alt) und Martin Schuster (Alt und Sopran, v.l.).
Zu Gast mit einem abwechslungsreichen Programm: das Saxophon-Quartett "Vom Winde verweht" mit Antje Jeckstaedt (Tenor), Christine Busch (Bariton), Marianne Mangelberger (Alt) und Martin Schuster (Alt und Sopran, v.l.). © Foto: Maria Ugoljew
Maria Ugoljew / 13.09.2015, 22:49 Uhr
Brunow (MOZ) Das Saxophon-Quartett "Vom Winde verweht" gastierte am Sonnabend im Rahmen des Kultursommers, dass das Pfarramt Heckelberg-Breydin organisiert, in der Kirche in Brunow. Die vier Musiker aus Berlin sind, wenn es ums Musizieren im Amt Falkenberg-Höhe geht, bereits alte Hasen. "Wir kommen schon seit etlichen Jahren hierher, und es ist immer wieder aufs Neue toll", sagte Martin Schuster, der in der Formation sowohl Sopran- als auch Altsaxophon spielt.

Das diesjährige Konzert bestritt das Quartett mit einem Programm aus Kirchenmusik, Klassik und Jazz. Gespielt wurden Stücke vom Kirchenmusiker Carl Philipp Emanuel Bach genauso wie vom Impressionisten Claude Debussy und den beiden Jazzern Fats Waller und Robert Watson. Beim Publikum kam die Programm-Auswahl aus mal melancholischeren, mal fröhlicheren Klängen gut an. Gut zwei Stunden wurde in der kleinen Dorfkirche musiziert. Während einer Pause gab es zur Stärkung Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Kennengelernt haben sich die Musiker des Saxophon-Quartetts in einer Berliner Musikschule. "Uns gibt es nun schon seit zehn Jahren", verriet Martin Schuster.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG