Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wasserverband beginnt mit Sanierung des Hasenfelder Dorfteichs

Schlamm aufgetürmt

Viel Schlamm, nur noch wenig Teich: Die Sanierung des Hasenfelder Dorfteichs hat begonnen.
Viel Schlamm, nur noch wenig Teich: Die Sanierung des Hasenfelder Dorfteichs hat begonnen. © Foto: MOZ
Andreas Wetzel / 19.11.2015, 05:25 Uhr
Hasenfelde (MOZ) Der Wasser- und Landschaftspflegeverband (WLV) Untere Spree hatmit der Sanierung des Dorfteichs an der Bahnhofstraße begonnen. Gut mannshoch türmte sich schon nach kurzer Zeit der dunkle, nach fauligem Kompost riechende Berg auf, den der Schaufelbagger vom Grund des Gewässers holte und erst einmal am Teichufer zur Straße hin ablud. Von dort sollen die sogenannten Sedimente jetzt möglichst schnell abgefahren werden.

Der Dorfteich war zuletzt völlig verschlammt, wie Verbandsgeschäftsführer Thorsten Weidner im Gespräch mit dieser Zeitung erläuterte. "Er war ökologisch tot." Diese Diagnose bezog sich aber nicht nur auf ein Missverhältnis zwischen Pflanzen, Schlamm und (zu wenig) Wasser, sondern vor allem auf die Belastung mit Schadstoffen. Die sei auf die jahrzehntelange ungefilterte Einleitung von Oberflächenwasser von der Straße zurückzuführen.

Im vergangenen Jahr ist die Ortsdurchfahrt samt einer neuen Regenentwässerung ausgebaut worden. Von dieser Seite ist also kein neuer Schadstoff-Eintrag zu befürchten, so dass der Verband die Sanierung in Angriff nehmen konnte. Aufgrund der Laborergebnisse müssen die jetzt ausgehobenen Sedimente laut Weidner als Sondermüll entsorgt werden.

Das wiederum macht die Sanierung des eher kleinen Teichs teuer: Das Projekt kostet mehr als 30000 Euro. Bis Ende November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Nicht nur für Hasenfelde, auch für den ebenfalls sanierungsbedürftigen Dorfteich von Tempelberg hat der Verband Fördermittel beantragt und für 2015 bewilligt bekommen. Dort werde man in diesem Jahr jedoch nur noch mit vorbereitenden Arbeiten beginnen, sagte der Geschäftsführer.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG