Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Märkische Höhe mit Minus im Etat

Thomas Berger / 07.12.2015, 06:53 Uhr
Märkische Höhe (MOZ) Ohne erneute Debatte hat die Gemeindevertretung von Märkische Höhe den Haushalt 2016 beschlossen. Um jeweils etwa 30 000 Euro steigen zwar Steuereinnahmen und Zuweisungen der öffentlichen Hand. Dennoch weist der Etat im kommenden Jahr ein Minus von gut 94 000 Euro aus. Dieses liegt vor allem in einer einzelnen Position begründet: Die Amtsumlage klettert von 84 000 Euro im laufenden Jahr auf 276 000 Euro, also fast das Dreieinhalbfache.

"In den Vorjahren hat Neuhardenberg zumindest auf dem Papier besser dagestanden und deshalb höhere Anteile bezahlt. 2016 ist dies nun nicht mehr der Fall, teilen sich die Kosten auf die drei amtsangehörigen Gemeinden nun nach einem neuen Schlüssel auf", erläutert der Finanzen zuständige Fachbereichsleiter Thomas Manig.

Vorbehaltlich eines extra Beschlusses sind vorsorglich auch 20 000 Euro an Planungsleistungen für die Erarbeitung eines neuen Flächennutzungsplans im Haushalt eingestellt. Zudem belasten den Etat im kommenden Jahr erhöhte Gerichts- und Anwaltskosten in Größenordnung von 26 000 Euro.

Für Baumpflege und Begutachtung mussten wegen Rückständen aus den Vorjahren auf dringenden Hinweis des Fachamtes 25 000 Euro in die Planung aufgenommen werden, das Zweieinhalbfache des Ansatzes von 2015. Abschreibungen, ein im Grunde nur buchhalterischer Posten, der sich seit Einführung der Doppik aber messbar niederschlägt, machen stolze 74 000 Euro aus. Für die Zufahrt zur Kita Reichenberg sind 20 000 Euro veranschlagt.

47 000 Euro, das sind zehn Prozent als Eigenanteil, muss die Gemeinde für das geförderte Vorhaben Dorfteichsanierung Ringenwalde in die Hand nehmen. Die insgesamt 470 000 Euro, die das kostet, dominieren den Bereich gemeindliche Investitionen.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG