Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Altfriesacker dürfen mitreden

Judith Melzer-Voigt / 11.12.2015, 19:33 Uhr
Altfriesack (MZV) Die Altfriesacker haben beim Ausbau der Straße am Bützsee ein Wörtchen mitzureden - zumindest formal. Die Fehrbelliner Gemeindevertreter votierten am Donnerstag dafür, den Grundsatzbeschluss zum Straßenbau zurückzustellen. Die Anlieger sollen - ihren Wünschen entsprechend - erst die Kosten vorgelegt bekommen. Dann wird der Ortsbeirat noch einmal über das Thema diskutieren. Klar wurde am Donnerstag aber, dass der Ausbau kommen wird. "Wenn wir Kosten verursachen, soll das nicht umsonst sein", sagte Hans-Peter Erdmann (Starke Dörfer). Denn die Verwaltung muss Geld in die Hand nehmen, um die Beiträge für die Altfriesacker schon jetzt zu errechnen. "Es ist uns bewusst, dass - selbst wenn der Ortsbeirat Nein sagt - die Gemeindevertreter Ja sagen werden", erklärte Ingo Lamprecht (WIR), der Ortsvorsteher von Wustrau-Altfriesack. "Aber wir wollen Demokratie spielen."

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG