Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ein Falke wird Chef der Jugendbegegnungsstätte

Brian Kehnscherper / 04.01.2016, 18:11 Uhr
Flecken Zechlin (MZV) In der Jugendbegnungsstätte des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Flecken Zechlin bahnen sich personelle Änderungen an. Die Doppelspitze aus kaufmännischer und pädagogischer Geschäftsführung, bestehend aus Carola Wöhlke und Dr. Martina Panke, hört Ende Februar auf. Robert Sprinzl, Vorstandsmitglied des brandenburgischen Jugendverbands "Die Falken", wird ab 1.März alleiniger Geschäftsführer der Einrichtung.

Das bestätigten sowohl Wöhlke als auch Sprinzl auf Nachfrage des RA. Wöhlke möchte künftig das landesweite Projekt "Go green" betreuen, bei dem Berufsorientierung in ökologischen Berufen angeboten wird. Panke wird ebenfalls ein neues Projekt betreuen. Auch für Robert Sprinzl war der Wunsch nach Veränderung ausschlaggebend: "Ich mache seit 14 Jahren bei den Brandenburger Falken meinen Job. Irgendwann will man etwas anderes machen, und da ist eine Bildungsstätte des DGB eine Herausforderung."

Der 41-Jährige pflegt bereits enge Kontakte in die Region. Die Falken sind Träger des Rheinsberger Jugendclubs Pavillon. Daher hat Sprinzl einen kurzen Draht zu den Jugendlichen sowie zum städtischen Jugendkoordinator Mario Stärck.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG