Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Flüchtlinge brauchen Kochtöpfe

Judith Melzer-Voigt / 04.01.2016, 18:32 Uhr
Lentzke (MZV) Was Kleidung angeht, sind die Flüchtlinge, die derzeit in Lentzke leben, gut auf den Winter eingestellt. Doch es fehlt ihnen dennoch an einigen wichtigen Dingen für den Alltag, wie Norma Strauß von der Willkommensinitiative erklärt. Vor allem große Töpfe und Schüsseln werden benötigt.

"Wir nehmen gar keine Kleiderspenden an", erklärt Strauß. Dafür gebe es in Lentzke weder den Lagerplatz noch das Personal. Die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes sei der Anlaufpunkt für die Flüchtlinge, die warme Sachen benötigen. In Fehrbellin gibt es eine entsprechende Ausgabestelle. Immer wenn Strauß beispielsweise mit den Asylbewerbern einkaufen fährt, kann dort ein Stopp eingelegt werden.

"Aber andere Spenden nehmen wir gern entgegen", so Norma Strauß. An Bettwäsche und Handtüchern gebe es momentan zwar keinen akuten Mangel. Doch für die Familien, die in Lentzke leben, gibt es nicht genügend große Kochtöpfe und Schüsseln. Außerdem werden immer Gläser, Tassen und Teekannen benötigt. Von Letzteren gibt es laut Strauß in der Unterkunft gar keine. Wer Töpfe oder andere gesuchte Dinge spenden möchte, kann sich an Norma Strauß unter (03 39 32) 7 25 59 melden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG