Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Altwustrower Förderverein löst sich auf

Steffen Göttmann / 21.01.2016, 04:49 Uhr
Altwustrow (sg) Der Förderverein Kirche Altwustrow habe sich zum Jahresende aufgelöst, weil der Satzungszweck erfüllt sei, sagte Claudio Jarczyk vom Vorstand des Fördervereins. Vor 15 Jahren hatte sich der Verein gegründet, um die damals vom Verfall bedrohte Dorfkirche zu retten. Die Sanierungsarbeiten an der Dorfkirche seien abgeschlossen und damit das Ziel erreicht. Für die laufenden Kosten müsse nun die evangelische Kirchengemeinde selbst aufkommen.

Zuletzt war der spätbarocke Taufengel aus dem 18. Jahrhundert restauriert worden. Heiligabend kehrte er in das Gotteshaus zurück. Die Sanierung war vom Landesamt für Denkmalschutz und Archäologisches Museum in Wünsdorf begleitet worden. Unter deren Regie wurden die Farbschichten auf der Holzskulptur untersucht.

"Der Förderverein Kirche Altwustrow bezahlt die gesamte Rechnung für die Restaurierung des Engels", betonte Claudio Jarczyk. Abgezogen worden seien lediglich die 3000 Euro vom Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg, der bereits vor langem seinen Beitrag überwiesen hatte. Die Kirchengemeinde wurde bei der Restaurierung finanziell nicht belastet.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG