Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Weltgebetstag zum Karibikstaat an mehreren Orten begangen / Große Resonanz in Hermersdorf

Reise nach Kuba in Liedern und Speisen

Thomas Berger / 07.03.2016, 07:41 Uhr
Hermersdorf (MOZ) Die Beteiligung am Weltgebetstag hat für einige Kirchengemeinden der Region schon lange Tradition. Das gilt - neben Veranstaltungen im Raum Petershagen/Fredersdorf - gerade für die rührige Vorbereitungsgruppe in der Gemeinde Müncheberger Land, die am Freitagabend diesmal nach Hermersdorf zu einem besonderen Gottesdienst eingeladen hatte.

Nach den Bahamas im Vorjahr ging es nun, nicht weit entfernt, um Kuba. "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf" haben die christlichen Frauen dort als Leitmotiv gewählt. Und die Textzeile "Wir alle sind Geschwister" schon aus dem ersten Song macht ebenfalls deutlich, worum es beim Weltgebetstag geht: Zusammenhalt, Mitgefühl und Solidarität rund um den Globus. "Steht auf, steht zusammen" lautete ein anderer Titel. Im Einzelnen ging es dann um Kinderrechte, das Miteinander der Generationen, misshandelte Frauen und die Ermutigung durch starke Gemeinschaften. "Lass die Mauern, die durch die Wirtschaftsblockade errichtet wurden, zu Türen werden", wurde bei den Fürbitten auf die jahrzehntelangen Sanktionen des Westens, aber auch den neuen Aufbruch durch normalisierte Beziehungen mit den USA verwiesen.

Beim Einstudieren der Lieder hatten die Frauen aus Müncheberg und Umgebung prominente Unterstützung - Dank konnte Cornelia Deutschmann namens der Gruppe, die sich seit Januar wöchentlich getroffen hatte, an Gabi Munk und Ingo Krämer sagen, die sich dafür bereitgefunden hatten. Einen ersten Einstieg zum Thema gab es aber schon im Herbst, als Gäste aus der langjährigen kubanischen Partnergemeinde des Kirchenkreises beim Kreiskirchentag weilten, auch einen Infoabend in Obersdorf gab es da.

Im Gemeinschaftsraum nebenan in der Alten Schule hatte das Team nach dem Gottesdienst wieder ein buntes Buffet aufgefahren: Bei landestypischen Spezialitäten von Ofenhähnchen und Reis mit Fisch über diverse Suppen bis zu Rote-Beete- und Avocado-Salat sowie Süßkartoffelkuchen und Kokos-Flan konnten die rund 60 Gäste einen Blick auf diverse Infotafeln werfen und sich mit Petra Schreiber und Friedemann Scholle unterhalten, die selbst unlängst in Kuba waren.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG