Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fahren ohne Führerschein, aber mit Radlerhelm

Blitzschnell: Die Kinder bekommen beim Lunower Osterspektakel nicht genug vom Seifenkistenrennen.
Blitzschnell: Die Kinder bekommen beim Lunower Osterspektakel nicht genug vom Seifenkistenrennen. © Foto: MOZ/Thomas Burckhardt
Anna Fastabend / 26.03.2016, 05:20 Uhr - Aktualisiert 26.03.2016, 06:57
Lunow (MOZ) Das Osterfest am Donnerstagabend ist ein tolles Spektakel. Rund 300 Gäste aus Lunow und Umgebung sind zum Festplatz an der Sporthalle gekommen. Die Erwachsenen stehen in kleinen Gruppen am knisternden Osterfeuer beisammen und lassen sich Bratwürste und Bier schmecken.

Die Kinder toben derweil auf dem Spielplatz oder treten mit den vom Begegnungszentrum selbst gebauten Seifenkisten gegeneinander an. Auch die Startrampe ist Marke Eigenbau, berichtet Organisator des Festes Bernd Ehlke mit dem grünen Pullover und der zupackenden Art. Von dort aus sausen die Seifenkisten hinab und die rund 150 Meter lange Bahn entlang. "Damit niemand in den Büschen landet, liegen am Ende Autoreifen", so Ehlke.

Auch Lea (9) - blonder Zopf, rosa Jacke - ist schon mit dem Holzauto hinuntergeschossen. "Das war ein super Gefühl", sagt sie. Fast so, als sei sie richtig Auto gefahren. Und Autofahren findet das Mädchen spitze. Sie kann es kaum erwarten, endlich den Führerschein zu machen.

Rund 300 Gäste feierten am Donnerstag ein Oster-Familienfest an der Sporthalle Lunow. Neben dem Seifenkistenrennen, gab es auch eine Tiershow und den Auftritt der Jugendband in der Sporthalle.Ein Osterfeuer war auch am Lodern. Ein Dankeschön der Feuerwehr und allen Helfern !
Bilderstrecke

Oster-Familienfest

Bilderstrecke öffnen

Bis dahin ist es aber auch ganz schön Kind zu sein, Zuckerwatte, gebrannte Mandeln und Popkorn an dem kleinen Süßigkeitenstand zu kaufen. Oder in der Sporthalle am Spielzeugtisch Barbiepuppen und Kaugummizigaretten. Und darauf zu warten, dass die große Ostershow endlich losgeht.

Dann sind Gitarrenklänge zu hören. Enrico und David Teichert, Anne Quilitz und Justin Henning spielen unter der Leitung von Christian von Recklinghausen unter anderem "I'm a Believer" von The Monkees. Die Kiddies, von denen es in dieser Gegend sehr viele zu geben scheint, tanzen und hüpfen zu der Musik wie die Großen in einem Club. Auch die als Osterhasen verkleidete Marlis Lücke und Adelheid Otte machen mit. Danach treten der Tierzirkus Samel's junior und die örtlichen Drums Alive auf. Applaus, Applaus.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG