Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Frühlingskonzert der Havelländischen Musikfestspiele auf Schloss Ziethen mit Werken von Haydn und Debussy

Die hohe Kunst des vierhändigen Klavierspiels

Laden zum Konzert aufs Schloss: Madleen Fox und Rafael Freiherr von Thüngen-Reichenbach.
Laden zum Konzert aufs Schloss: Madleen Fox und Rafael Freiherr von Thüngen-Reichenbach. © Foto: MZV
Robby Kupfer / 06.04.2016, 11:41 Uhr
Groß-Ziethen (OGA) Rafael Freiherr von Thüngen-Reichenbach war die Freude ins Gesicht geschrieben. Der Ziethener Schlossherr kündigte am Dienstag gemeinsam mit Madleen Fox, Geschäftsführerin der Havelländischen Musikfestspiele, einen "frühlingshaft musikalischen Hochgenuss" an.

Dieser wird am Sonntag, 17. April, im Bülowsaal des Groß-Ziethener Schlosses annähernd 100 Musikbegeisterte anziehen. Die Zahl darf als sicher vorausgesetzt werden, gibt es doch nur noch wenige Restkarten, so Madleen Fox. "Wer noch dabei sein will, sollte schnell buchen", so die Geschäftsführerin.

Zu Gast im Schloss werden die Pianisten Frank Wasser und Helga Pisapia sein - mit einem "Frühlingskonzert zu vier Händen". Am Ziethener Bechstein-Flügel wollen Wasser, Initiator der vor 16 Jahren aus der Taufe gehobenen Musikfestspiele, und die Italienerin Pisapia sowohl Solo-Stücke als auch vierhändig spielen.

Helga Pisapia, die bereits mit 20 Jahren am Theater Verdi im italienischen Salerno debütierte und seitdem mit großem Erfolg international auftritt, bringt nach Schloss Ziethen Claude Debussys impressionistische "Deux Arabesques" mit. Debussy hat diese Stücke der Natur nachempfunden und zelebriert in ihnen die Schönheit der vielfältigen Formen.

Höhepunkt des Konzertes, so Madleen Fox, wird sicherlich Joseph Haydns Sinfonie in Es-Dur "mit dem Paukenwirbel" sein, vierhändig gespielt von Frank Wasser und Helga Pisapia.

Freiherr von Thüngen-Reichenbach wies nicht ohne Stolz darauf hin, dass die Havelländischen Musikfestspiele bereits das dritte Jahr Groß-Ziethen in ihrem Festspielkalender fest verankert haben. "Und zwar mit jeweils drei Konzerten pro Jahr", schaute er zurück und in die Zukunft.

So wird es am 6. November ein Konzert für Violine und Klavier mit dem Calliope-Duo geben. Und am 10. Dezember ist erstmals die Ziethener Kirche Aufführungsort der Musikfestspiele, wenn der Berliner Gospelchor "Inspired" ein Weihnachtskonzert geben wird. Restkarten zum Preis von 22 Euro für das Konzert am 17. April gibt es unter 033237 85960 oder im Internet unter www.havellaendische-musikfestspiele.de.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG