Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Mauer um die Kirche droht einzustürzen. Direkt davor stehen die Grabsteine der einstigen Gutsbesitzer von Kliestow.

Grabsteine umgesetzt

Die Kinder der Gutsbesitzer: Friesen Scherz, Karin Graeve und Jürgen Scherz (v.l.) mit der Gedenktafel für die Kirche.
Die Kinder der Gutsbesitzer: Friesen Scherz, Karin Graeve und Jürgen Scherz (v.l.) mit der Gedenktafel für die Kirche. © Foto: René Matschkowiak
René Matschkowiak / 18.04.2016, 06:12 Uhr - Aktualisiert 18.04.2016, 15:01
Kliestow (MOZ) Die Kliestower machten am Sonnabend Frühjahrsputz. Im Schlosspark wurde geharkt und das Gelände um die alte Turnhalle, die zum Treffpunkt für Jung und Alt umgebaut wird, wurde auf Vordermann gebracht.

Die Nachkommen der ehemaligen Rittergutsbesitzer von Kliestow, der Familie Scherz, waren auch nach Kliestow gekommen, um Grabsteine auf dem ehemaligen Kirchenfriedhof umzusetzen. Die Mauer um die Kirche droht einzustürzen. Direkt davor stehen die Grabsteine der Urgroßeltern Franziska und Rudolf Scherz, sagt Jürgen Scherz. Die Grabsteine stehen nun an einer geschützten Stelle an der Kirche. Auch eine Gedenktafel wurde in der Kirche angebracht. "Die Kirchenglocke hatte unser Großvater 1934 der Kirchengemeinde gespendet, eingeschlagen sind in ihr die Namen der Gutsbesitzer und der in Kliestow geborenen Kinder." Diese Namen sind nun auf der Tafel sichtbar. Ein bis zwei Mal im Jahr kommen die Geschwister nach Kliestow. Diesmal auch mit Cousins und Cousinen. "Der Versuch, das Land nach der Wende zurückzuerwerben, ist fehlgeschlagen", sagt Friesen Scherz. Dennoch fühle man sich moralisch verpflichtet, sich um die Grabstellen zu kümmern.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG