Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kunterbuntes Dorffest

Lockt die Zuschauer an: Christian Fried Hohberg mit seinem Frettchenzirkus
Lockt die Zuschauer an: Christian Fried Hohberg mit seinem Frettchenzirkus © Foto: Renate Meliß
Renate Meliß / 14.06.2016, 06:00 Uhr
Mehrow (MOZ) Mit großen Augen steht der Steppke vor dem Feuer - in den Händen hält er einen kleinen Wasserschlauch, mit dem er es nach Anweisung eines Feuerwehrmannes ganz allein löschen kann! Darauf ist er auch richtig stolz.

Die kleinen Übungen, Vorführungen der Jugendwehr und Rundfahrten mit dem Löschfahrzeug waren nur einige der Attraktion des Dorfestes am Sonnabend. Während im großen Zelt die von den Frauen des Dorfes gebackenen Kuchen reißenden Absatz fanden, trabten Ponys mit den jüngsten Besuchern auf dem Spielplatz ihre Runden.

Als Konkurrenz  machte diesmal Kuh Paula - eingespannt in rotes Geschirr - kräftig mit und muhte ab und zu vor Vergnügen. Schließlich wird sie nicht allzuoft angeschirrt, um Kindern im Spann eine Freude zu machen.

Azubis im 2. Dienstjahr der Bundespolizei Blumberg führten an anderer Stelle derweil Einsatztraining, Selbstverteidigung und sogar eine Selbstlöschübung vor und berichteten unter anderem über Präventionsarbeit. Tolle Sommerhüte aus alten Zeitungen bastelten Manuela Spiering, Christopher Geißler und Nicole Bahlow. Auch ein kleines Nagelstudio war bei den kleinen Damen heiß begehrt. Cheerleader aus Schwanebeck und die Kita Regenbogen aus Eiche gestalteten ein kleines Programm.

Für ganz große Unterhaltung sorgte der Frettchenzirkus mit Christian Fried Hohberg aus Groß Schönebeck: "Also wenn ich mit meiner Flöte die richtigen Töne treffe, kommt er raus! Da! Schaut mal, das ist Eduard, das kleine freche Frettchen! Es kann gut abhängen, klettern und er sagt euch "Guten Tag!'" Zum Abschluss des Mehrower Dorffestes konnte am Abend auch noch das Tanzbein geschwungen werden.

Für die Organisation, an der sich viele ehrenamtliche Helfer beteiligt haben, zeichneten die Freiwillige Feuerwehr und der Varietéverein verantwortlich.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG