Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Buchholz nimmt Gehwege in den Blick

Andreas Wetzel / 30.06.2016, 06:20 Uhr
Buchholz (MOZ) Der Landkreis Oder-Spree baut die Straße von Neuendorf nach Gölsdorf aus. Welche Chancen birgt dieses Projekt für den Ortsteil Buchholz, den er dabei durchquert? Diese Frage stand am Dienstagabend auf der Tagesordnung des Ortsbeirats. Konkret ging es um die Erneuerung oder gar den Neubau eines Gehwegs entlang der Ortsdurchfahrt. Am Ende sagte der Ortsbeirat: Im Prinzip gerne, aber ...

Steinhöfels Bauamtsleiter Marco Jonscher hatte eingangs noch einmal erläutert, was der Landkreis vorhat: In diesem Jahr wird die K6741 von der Fürstenwalder Ostumgehung bis zur Eichenallee bei Neuendorf im Sande von 5,60 Meter auf 6,50 Meter ausgebaut, 2017 dann der Rest bis zum Ortseingang von Buchholz. Frühestens 2018 sei dann die Ortsdurchfahrt Buchholz an der Reihe, namentlich die Steinhöfeler Straße bis zur Hauptkreuzung und von dort abknickend bis zum Ortsausgang Richtung Gölsdorf. An dieser Straße gibt es, zumindest in der Steinhöfeler Straße, einseitig einen einfachen, schmalen Gehweg, der allerdings sanierungsbedürftig ist; in der Steinhöfeler Straße wäre es eine Neuanlage.

Bürgermeisterin Renate Wels verwies darauf, dass ein Gehwegausbau - wie in Hasenfelde - auf jeden Fall nur als Gemeinschaftsprojekt mit dem Straßenbaulastträger Landkreis und auch nur mit Fördermitteln erfolgen könne. Beiratsmitglied Roy Reimann forderte, auch die Möglichkeit eines Radwegs von vornherein mit im Blick zu behalten.

Ohne genauere Pläne des Kreises, darin waren sich Ortsvorsteher Friedhelm Quast, Roy Reimann und Heiko Engel schnell einig, könne man allerdings außer einem prinzipiellen "Ja" zu einer Kooperation jetzt noch keine näheren Auskünfte geben. Mit einer einzigen Ausnahme: Für die Regenentwässerung, darin stimmte man der Verwaltung zu, müsse der Kreis sorgen; die Dorfteiche seien dafür tabu.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG