Das Nachrichtenportal für Brandenburg

25-Jähriger kümmert sich um Chronik

© Foto: .
Anke Beißer / 05.08.2016, 06:20 Uhr
Mönchwinkel (MOZ) Über viele, viele Jahre hatte sich Günter Kunert als Ortschronist von Mönchwinkel verdient gemacht. Im April war er 86-jährig verstorben - und hatte sich gewünscht, dass Tobias Thieme sein Werk fortführt. Der Ortsbeirat hat den 25-Jährigen jetzt offiziell ernannt.

"Ich habe lange mit Günter Kunert sehr eng zusammen gearbeitet", sagt der junge Mann, der sich nach eigener Aussage schon immer für Geschichte interessiert hat. Von seinem Großvater, Werner Thieme, habe er die vollständigen Gemeindevertreter-Unterlagen von 1967 bis 2003 übernommen. Zuletzt sei er mit Günter Kunert schon überein gekommen, dass der Senior Themen ausspart, die der Junior recherchiert. "Das gute für meine Arbeit als Chronist ist, dass ich nahtlos weitermachen kann und nichts aus der Vergangenheit mehr aufarbeiten muss, es nur noch vertiefend ergänze."

Und woher nimmt der junge Mann dafür die Zeit? Thieme ist u.a. Ortsverbandsvorsitzender der Linken, Gemeindevertreter in Grünheide, Kreistagsabgeordneter. "Ich habe im Juli meine Ausbildung zum Großhandelskaufmann beendet, und damit ein bisschen Freiraum gewonnen."

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG