Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Alt Rosenthaler feiern Festival mit Rockmusik

Lockere Kleidung: Der Bassist der Rockband "The Dirty Feeds" ( deutsch: die dreckigen Füße) betrat die Bühne mit einem rosa-farbenen Morgenmantel. Dem Alt Rosenthaler Publikum gefiel die lässige Klamotte - und die tanzbare Musik mit Tromptentönen
Lockere Kleidung: Der Bassist der Rockband "The Dirty Feeds" ( deutsch: die dreckigen Füße) betrat die Bühne mit einem rosa-farbenen Morgenmantel. Dem Alt Rosenthaler Publikum gefiel die lässige Klamotte - und die tanzbare Musik mit Tromptentönen © Foto: MOZ
Josephin Hartwig / 08.08.2016, 06:16 Uhr
Alt Rosenthal (MOZ) Trotz einiger Regenschauer hatten sich am Freitag und am Sonnabend etwa 150 Menschen zum "Brim-Borium" in Alt Rosenthal getroffen.

Am Hang, nur ein paar Meter von den Bahngleisen entfernt hatte sich ein ganz individuelles Kleinod gebildet. Aus einem ehemaligen Gewächshaus ist eine Bar geworden, am Hang stand die Bühne. Schon am Freitagabend waren zum zwölften Brim-Borium nach Alt Rosenthal viele zumeist junge Menschen angereist und hatten in Zelten geschlafen. Für Rock aus Frankfurt sorgten am ersten Abend die Bands "Escape into the Light" und "HuldreN", die progressiven Rock spielten.

Die Jungs der Band "The Dirty Feeds" betraten mit Bademänteln und schrillen Hemden die Bühne und heizten das Publikum schon kräftig auf. Als dann "Krach" und "The Automatic Deathray" auftraten, war die Stimmung schon aufgeladen. Den krönenden Abschluss bildeten "The Panjabys" mit ihrem rockigen Sound. "Viele kommen regelmäßig und es soll so ein kleines, familiäres Festival bleiben", erklärte einer der Organisatoren des Heimatvereins Alt Rosenthal, Thorsten Kremann.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG