Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sternengucker aufgepasst!

Andreas Hänel an einem Teleskop. Am 2. September führt er in die Astrofotographie ein.
Andreas Hänel an einem Teleskop. Am 2. September führt er in die Astrofotographie ein. © Foto: weber
Rene Wernitz / 28.08.2016, 06:45 Uhr
Gülpe (MOZ) Der Westhavelländer Astrotreff in Gülpe hat sich längst in den Terminkalendern der Sternegucker als beliebte Veranstaltung etabliert. Vom 2. bis 4. September ist es wieder soweit, und die Sternenbegeisterten fallen im kleinen Ort Gülpe im Sternenpark Westhavelland ein.

Auf dem Sportplatz werden dann Sterne geguckt und gefachsimpelt. Schon am Freitag, 2. September, gibt Andreas Hänel von 18.00 bis 22.00 eine Einführung in die Astrofotographie. Am Samstag stehen optionale Ausflüge in den Optikpark zum Brachymedialfernrohr und in das Optik-Industrie-Museum auf dem Plan. Um 14.20 Uhr fährt ein Sonderbus von Rathenow/Haltestelle Schwedendamm nachDort wird ab 15.00 Uhr auf dem Sportplatz folgendes geboten: Beobachtung der Sonne, Infomobil der Naturwacht mit Planetenmodell, Sternenkartenbasteln und Fotoausstellung im Festzelt. Außerdem gibt es Vorträge und ab 20.00 Uhr die Beobachtung des hoffentlich klaren Nachthimmels an den Teleskopen der Profis. Ein Sonderbus fährt um 22.20 Uhr zum Rathenower Bahnhof. Außerdem fährt die Linie 684 am Samstag über

Die Teilnahme an den Vorträgen und der öffentlichen Beobachtung ist kostenfrei. Weitere Infos auf www.sternenpark-westhavelland.eu.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG