Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schönste Vorgärten ausgezeichnet / Kinder wurden im "Zwergenland" betreut

Viele Mit-Mach-Angebote am Mallnower Anger

Eva-Maria Lubisch / 28.08.2016, 05:55 Uhr
Mallnow (MOZ) "Es ist einfach zu heiß. Viele Senioren bleiben wegen der Hitze zu Hause", so die Ortsvorsteherin Gabriele Neidhard am Samstag Nachmittag auf dem Anger in Mallnow. Zum traditionellen Dorffest begrüßte sie die Einwohner und Besucher. Sie dankte allen Helfern und Mitstreitern vor allem aber Melanie Reich vom Dorfentwicklungsverein "Malnowe e.V.", sowie den zahlreichen Sponsoren.

Für die Spaßtombola, bei der jedes Los gewann, und der Erlös dem heimischen Haustiergarten zu gute kommt, hoffte sie auf regen Zuspruch.

Die Kita-Kinder aus dem "Zwergenland" eröffneten unter Leitung von Petra Ertel und den Erzieherinnen Tina Schüller, und Doren Bartsch, ihr lustiges Programm mit dem Lied "Guten Tag liebe Leute wir laden Alle ein...", und begeisterten das Publikum.

Zur großen Kaffeetafel unterhielt der Frankfurter Chor "Lebensfreude" mit Liedern aus aller Welt und bekannten Volksliedern die Gäste. Rund um den Festplatz gab es viele Mit-Mach-Angebote w.z.B. beim Schminken mit den Zwillingsschwestern Alicia und Alina, Melina und Marlen bastelten und malten mit den Kleinen Armbänder, Masken und Vogelhäuschen.

Sportlich ging es beim Bierkästen stapeln von Sabine Schmid-Haase und Christian Haase zu. Weiterhin gab es Familienkegeln, Geschicklichkeitsspiele mit dem Spielmobil JuSeV, zusätzlich noch Wissenwertes mit der Verkehrtswacht MOL.

Ein Höhepunkt war die Prämierung der schönsten Vorgärten. Astrid Ulbricht zeichnete mit dem 1.Platz Una Petzick und Torsten Nickel aus, den 2.Platz teilten sich Dorothea Barfuß und die Familie Chris und Holger Hoffmann, alle erhielten Gutscheine.

Für ein entspanntes Feiern von Eltern mit kleinen Kindern gab es von der Kita "Zwergenland" ein Übernachtungsangebot (in der Kita) für den Nachwuchs bis zum nächsten Tag 10 Uhr. Betreut wurden sie von Petra Ertel und Tina Schüller. Joel Heilmann übernahm die Moderation und die musikalische Umrahmung, auch einige Überraschungen wie z.B einen Tanz- und DJ-Wettbewerb hatte er im Gepäck. Zur fortgeschrittenen Stunde wurde das Tanzbein geschwungen und ein faszinierendes Höhenfeuerwerk krönte das Fest.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG