Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Frankenfelde benötigt 3000 Euro für neue Tür

Bauausschuss regt Zuschuss an

Begutachtung: die Mitglieder des Wriezener Bauausschuss vor der Frankenfelder Trauerhalle
Begutachtung: die Mitglieder des Wriezener Bauausschuss vor der Frankenfelder Trauerhalle © Foto: MOZ/Katrin Hartmann
Katrin Hartmann / 07.09.2016, 07:35 Uhr
Frankenfelde (MOZ) Diese Tür muss raus. Darüber waren sich die Mitglieder des Wriezener Bauausschusses am Montagabend einig. Nach einem Besuch an der Frankenfelder Trauerhalle konnten sie sich persönlich von dem desolaten Zustand der Eingangstür am Gebäude überzeugen.

Friedhelm Zapf (SPD), Stadtverordneter, Mitglied des Bauausschusses sowie Frankenfelder, hatte sich in der vergangenen Stadtverordnetenversammlung zum baufälligen Zustand der Trauerhalle geäußert. Das Gros der Instandhaltungsarbeiten will die Dorfgemeinschaft selbst übernehmen, so Friedhelm Zapf. Insgesamt 12 000 Euro soll die Maßnahme kosten.

Am dringlichsten wird derzeit die neue Tür für die kleine Halle auf dem Friedhofsgelände gebraucht. Diese soll möglichst noch vor dem Winter eingebaut werden, wünschen sich Friedhelm Zapf, Ortsvorsteher Ralf Heine, Pfarrer Christian Kohler sowie die Gemeindemitglieder. Dafür ist eine Summe von 3000 Euro, die in den 12 000 Euro enthalten sind, von der Stadt notwendig.

Die Ausschussmitglieder sehen den Zuschuss als notwendig an. Ob die finanzielle Hilfe genehmigt wird, darüber werden die Mitglieder des Hauptausschusses nun abstimmen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG