Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Könner auf zwei und vier Rädern

Mit Vollgas über die Piste: Gleich mehrere Rennen in verschiedenen Klassen gehören zum herbstlichen Wettbewerb auf der Dreetzer Motocross-Strecke. Die Quad-Piloten drehen am zweiten Renntag am Gashebel.
Mit Vollgas über die Piste: Gleich mehrere Rennen in verschiedenen Klassen gehören zum herbstlichen Wettbewerb auf der Dreetzer Motocross-Strecke. Die Quad-Piloten drehen am zweiten Renntag am Gashebel. © Foto: MZV/privat
Thomas Wichert / 07.10.2016, 08:13 Uhr
Dreetz (MZV) Am 8. und 9. Oktober dröhnen wieder die Motoren auf der Motocross-Strecke am Eichenweg in Dreetz. Der MC Dreetz lädt zu seinem traditionellen Herbstrennen ein. Mit Neele Bublitz und Lucas Eichmann aus Kyritz werden am Sonntag zwei große Talente vom Gastgeber starten.

Am Sonnabend bilden die Rennen (LVMX/Ländervereinigung Motocross) der Kids den Auftakt. Die Piloten im Alter von sechs bis neun Jahren starten um 12 Uhr. Eine Altersklasse höher, in der 65 Kubikzentimeter-Klasse (bis zwölf Jahre), kämpft Lokalmatador Tom Herde um die Führung in der Meisterschaft Berlin/Brandenburg. Aber auch in dem Fahrerfeld mit 50 Kubikzentimeter finden sich mit Leon und Lukas Sims sowie Eddy Müller Fahrer des MC Dreetz wieder.

Der Sonnabend wird die Mannschaftsmeisterschaft Berlin-Brandenburg abgeschlossen. Hierbei starten jeweils drei Fahrer in drei Klasseneinteilungen, die ein Team bilden. Der MC Dreetz wird in dieser Klasse gleich vier Mannschaften stellen, die um den Sieg auf dem heimischen Sandboden kämpfen.

Der Renn-Sonntag wird von den Quadfahrern geprägt. Jonny Höftmann vom MC Dreetz wird in seinem ersten Jahr bei dein Quads mit an den Start rollen, und der Sieversdorfer Christopher Wisbar, der auf Platz drei in der Meisterschaft geführt wird, will mit um den Sieg fahren. Die schnellste Klasse an diesem Tag wird die MX2 sein. Hier starten die Fahrer ab 14 Jahren mit ihren Zweitaktern (bis 125 ccm) und Viertaktern. In dieser sowie in der Senioren-Klasse ab 35 Jahren werden die Dreetzer Fahrer zahlreich, und mit Aussichten auf das Podium, vertreten sein.

Mit Neele Bublitz und Lucas Eichmann (beide 13 Jahre jung) sind die jüngsten Dreetzer aktiv.Beide können jedoch schon auf eine lange Rennkarriere zurückblicken. Lucas begann im Alter von dreieinhalb Jahren mit dem Quadfahren und Neele stieg mit vier Jahren erstmals auf ein Quad. Mittlerweile fahren beide auf 450-ccm-Viertaktmaschinen, die unerfahrenen erwachsenen Fahrern Angst einflößen können.

Vater und "Teamchef" Maik Bauer erzählt nicht ohne Stolz, welchen Schritt die Familie im Jahr 2016 gegangen ist. Mit Wohnmobil, großem Anhänger, zwei Quads und vielen Ersatzteilen und Zubehör ging es nicht nur zu den LVMX-Masters Rennen, sondern auch zur international besetzten Deutschen Meisterschaft durch ganz Deutschland. Für 2017 soll der Fokus auf die Teilnahme an der gesamten Deutschen Meisterschaft gerichtet werden.

Neben einer Rundumversorgung für die Zuschauer können sich die Kleinen auf einer Hüpfburg austoben oder mit dem Kinderquad selbst einige Runden drehen. Der Eintritt kostet am Sonnabend vier Euro, am Sonntag sechs. Das Wochenend-Ticket ist für acht Euro zu haben. Kinder bis sechs Jahre zahlen keinen Eintritt.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG