Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Herr Paul jetzt auf Goldsuche im Havelland

Robby Kupfer / 21.10.2016, 06:00 Uhr
Beetz/Dallgow (OGA) Nur einen Tag nach der Veröffentlichung eines gescheiterten Betrugsversuchs in dieser Zeitung, bei dem ein angeblicher Antiquitätenhändler von einer Seniorin in Beetz Goldschmuck erschleichen wollte, wurde der Polizei ein weiterer Versuch dieses "Herrn Paul" gemeldet.

Wie Antje Collin von der Polizeiinspektion Oberhavel am Donnerstag mitteilte, habe sie eine Anwohnerin aus dem havelländischen Dallgow über einen Anruf des Betrügers am Donnerstagvormittag informiert. Wie in Beetz zeigte "Herr Paul" nach einer Ebay-Anzeige auch in Dallgow Interesse vor allem an Goldschmuck und wollte zu einem Hausbesuch vorbeikommen.

Erneuter Betrugsversuch

Nachdem die Dallgowerin aber misstrauisch geworden war und den Namen der für den Betrug missbrauchten Firma reGold in eine Suchmaschine eingegeben hatte, stieß sie auf der Internetseite des Oranienburger Generalanzeigers auf den geschilderten Fall aus Beetz.

"Sie beabsichtigt nun, den angekündigten Besuch des offensichtlichen Betrügers abzusagen", sagte Polizei-Pressesprecherin Antje Collin. Außerdem habe die Dallgowerin mittlerweile Anzeige erstattet. Die Polizeiinspektionen aus Oberhavel und dem Havelland kündigten auch an, nun gemeinsam in dem Betrugsfall zu ermitteln.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG