Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ortsvereine nähern sich an

© Foto: MOZ
Katrin Hartmann / 26.10.2016, 06:09 Uhr
Altwriezen/Beauregard (MOZ) Besser gemeinsam als gegeneinander: Getreu diesem Motto haben sich der Heimatverein sowie der Förderverein der alten Fachwerkkirche Altwriezen/Beauregard sowie Ortsvorsteher Peter Sperr in der vergangenen Woche an einen Tisch gesetzt. Ihr Ziel: Sie wollen das Dorfleben zusammen gestalten.

Der Förderverein um Vereinsvorsitzende Rosemarie Urban hatte die Mitglieder beider Vereine eingeladen, um auf sachlicher Ebene die Aktivitäten und Pläne beider Vereine vorzustellen sowie eine zukünftige konstruktive Zusammenarbeit zu ermöglichen, teilt Ortsvorsteher Peter Sperr mit, der in beiden Vereinen mitwirkt. Eine dieser angepeilten Ideen ist etwa, das traditionelle Dorffest mit einem Trödelmarkt zu veranstalten. Der Heimatverein unter dem Vorsitz von Mathias Albert begrüßt diese Idee.

Bei der Sitzung des Wriezener Bildungsausschusses im September waren Differenzen zwischen den Vereinen deutlich geworden. Während der Förderverein ein großes Ziel für das Rundlingsdorf verfolgt, sieht der Heimatverein die Umsetzung dieses Projekts eher kritisch. Die Mitglieder des Fördervereins wollen die alte Fachwerkkirche wieder aufbauen. Der Bau soll in einer kleineren Version erfolgen. Den Beginn soll der alte Turm bilden. Der Heimatverein sieht die Umsetzung des teuren Wiederaufbaus allerdings mit Skepsis.

Während der Gesprächsrunde einigte man sich nun, dass beide Vereine die Zukunft gemeinsam angehen, um das Dorfleben schöner und interessanter zu gestalten. Ob auch eine Einigung in Bezug auf die Fachwerkkirche stattgefunden hat, teilte Peter Sperr nicht mit.

Als Ortsvorsteher lädt er allerdings alle Einwohner zu den öffentlichen Veranstaltungen und Aktivitäten der Ortsvereine recht herzlich ein. "Ich wünsche den Vereinen eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit für die Zukunft", so Sperr.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG